Bregenz fährt in Wolfurt 4:1-Sieg ein

04.08.2019 • 16:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Baur-Elf verliert Match und Goalgetter Umjenovic.

Wolfurt Für die Heimmannschaft wiegt der Ausfall von Goalgetter Aleksandar Umjenovic wohl weit schwerer als die 1:4-Niederlage gegen SW Bregenz. Bei einem Zweikampf in der ersten Hälfte zog sich Umjenovic einen Kreuz- und Seitenbandriss im Knie zu, fällt mehrere Monate aus. „Jetzt müssen wir schauen, wie wir seinen Ausfall kompensieren können“, haderte Wolfurt-Coach Baur nach dem Match. Auf Bregenzer Seite war man nach dem Spiel erfreut über den ersten vollen Erfolg. „Am Ende war der Sieg verdient, wir haben sehr konzentriert agiert. Die gelb-rote Karte für Wolfurt hat uns zusätzlich geholfen“, analysierte Daniel Sobkova den Sieg. In einer hart geführten Partie mit acht gelben Karten kassierte Aleksandar Djordjevic Gelb-Rot (59.) FB