Wälder starten, EHC ohne Eis, VEU verliert Rauter

06.08.2019 • 20:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwarzach Der EC Bregenzerwald startet am Samstag mit der Partie gegen Oberthurgau das Testprogramm für die neue Meisterschaft in der Alps Hockey League. Insgesamt sieben Vorbereitungsspiele hat die Mannschaft von Trainer Markus Juurikkala im Programm.

Auf sechs Partien bringt es der EHC Lustenau. Das Team von Coach Christian Weber muss aber zum Eistraining nach Romanshorn ausweichen, in der Rheinhalle kann die provisorisch installierte Eisanlage erst ab Montag in Betrieb genommen werden. Der erste Test am 18. August gegen die Zuger Akademie muss auswärts ausgetragen werden.

Am 13. August geht die VEU Feldkirch in der Vorarlberghalle aufs Eis. Fünf Mal testen die Cracks von Patrice Lefebvre, erstmals am 23. August in Winterthur. Dominik Rauter steht nicht mehr zur Verfügung, möglich, dass Patrick Stückler bei seinem Heimatverein landet. VN-ko

Eishockey

Testspiele

Samstag, 10. August  

EC Bregenzerwald – Pikes Oberthurgau 20.00 Uhr

Samstag, 17. August 

EC Bregenzerwald – EHC Basel 20.00 Uhr

Sonntag, 18. August

EV Zug Akademie – EHC Lustenau  19.00 Uhr

Dienstag, 20. August  

EC Bregenzerwald – SC Rheintal 20.00 Uhr

Freitag, 23. August  

GCK Lions – Bregenzerwald Küsnacht  20.00 Uhr

EHC Winterthur – VEU Feldkirch 20.00 Uhr

Samstag, 24. August

EHC Lustenau – ESV Kaufbeuren  19.00 Uhr

Dienstag, 27. August

VEU Feldkirch – GCK Lions 19.30 Uhr

Mittwoch, 28. August

EHC Lustenau – EHC Visp 20.00 Uhr

EHC Arosa – EC Bregenzerwald Flims  20.00 Uhr

Freitag, 30. August

VEU Feldkirch – HC Ajoie 19.30 Uhr

Samstag, 31. August

EHC Lustenau – EHC Ajoie  20.00 Uhr

EC Bregenzerwald – EHC Winterthur 20.00 Uhr

Sonntag, 1. September

VEU Feldkirch – SC Rießersee 18.00 Uhr

Dienstag, 3. September

EHC Winterthur – EHC Lustenau 20.00 Uhr

Freitag, 6. September

EHC Lustenau – EV Landshut  19.00 Uhr

SC Rießersee – VEU Feldkirch 20.00 Uhr

Samstag, 7. September 

HC Düdingen – EC Bregenzerwald 17.30 Uhr

*in Nürnberg