Gegen Langenegg zurück auf die Siegerstraße

08.08.2019 • 16:54 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

VfB Hohenems strebt ersten Heimsieg seit fast einem Jahr an.

Hohenems Am 29. September des letzten Jahres durfte der VfB Hohenems letztmals vor eigenem Publikum einen Heimsieg bejubeln. Damals siegte man mit 1:0 gegen SV Wals/Grünau. Danach startete die Heimspielflaute. In elf Matches im Stadion Herrenried reichte es nur noch zu drei Remis, die restlichen acht Spiele verlor man. Heute hat die Truppe von Ems-Trainer Peter Jakubec mit dem Match gegen den FC Langenegg die nächste Chance auf einen Heimsieg. Und der würde sicherlich gut tun. Denn der Start in die VN.at-Eliteliga mit zwei Niederlagen in zwei Spielen ging mächtig in die Hose. Aber Jakubec glaubt weiter an seine Mannschaft. „ Wir haben die Qualität, um Langenegg zu besiegen. Dafür braucht es aber höchste Konzentration von der ersten bis zur letzten Minute, und wir müssen an unsere Stärken glauben – der Glaube versetzt bekanntlich Berge.“

Mit Bentele nach Hohenems

Der Gegner aus dem Bregenzerwald kommt mit Selbstvertrauen in die Grafenstadt. Vier Punkte hat die Elf von Trainer Klaus Nussbaumer bereits im Gepäck. Dazu kann man Vollblutstürmer Kevin Bentele, der bereits vier Treffer auf dem Torkonto hat, aufbieten. Dennoch weiß Nussbaumer die Partie richtig einzuschätzen: „Der VfB wird eine harte Nuss, sie gehören für mich zu den drei besten Teams der Liga. Kleinigkeiten werden das Spiel entscheiden. Ich erwarte mir ein Spiel auf Augenhöhe.“

World-of-Jobs VfB Hohenems – SPG Zima FC Langenegg heute

Stadion Herrenried, 18.30 Uhr, SR König

Cashpoint SCR Altach Juniors – Hella Dornbirner SV Samstag

Cashpoint-Arena, 15 Uhr, SR Bernd Böckle

Intemann FC Lauterach – SC Röfix Röthis Samstag

Sportanlage Ried, 17 Uhr, SR Schadl Livestream auf VN.at

Transgourmet SW Bregenz – SC Austria Lustenau Amateure Samstag

Immo-Agentur Stadion, 17 Uhr, SR Rigger

FC RW Rankweil – Meusburger FC Wolfurt Sonntag

Gastra, 17 Uhr, SR Dichtl  Livestream auf VN.at