Planmäßiger Start in Wolfurt

09.08.2019 • 18:20 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Der Dornbirner Jakob Reiter (r.) gewann mit seinem Wolfurter Partner Simon Baldauf gegen seinen jüngeren Bruder Theo (l.) und dessen Partner Laurenz Leitner.vn-stiplovsek
Der Dornbirner Jakob Reiter (r.) gewann mit seinem Wolfurter Partner Simon Baldauf gegen seinen jüngeren Bruder Theo (l.) und dessen Partner Laurenz Leitner.vn-stiplovsek

Die Favoriten liegen bei der Jubiläumsauflage auf Finalkurs.

wolfurt Pünktlich um neun Uhr starteten die ersten Spiele der 30. Raiffeisen Wolfurttrophy in der Beacharena an der Ach. Bereits im ersten Spiel des Tages zeigten die Sloweninnen Tjasa Kotnik und ihre Partnerin Tjasa Jancar auf dem Center Court, warum sie als Nummer eins der Setzliste ins Turnier gestartet sind. Sie besiegten ihre Gegnerinnen Hoffmann/Jungmann souverän mit 2:0 und legten so den Grundstein für einen erfolgreichen Tag. Ebenfalls souverän startete die Nummer eins der Herrensetzliste, der Schweizer Quentin Métral und sein Partner Florian Breer. Sie konnten ihre beiden Spiele jeweils mit 2:0 gewinnen und stehen somit im Viertelfinale der Wolfurttrophy. Hier treffen sie heute auf die österreichische Paarung Trummer/Friedl, die ihre beiden Spiele ebenfalls gewinnen konnte.

Ländle-Asse noch im Turnier

Aus heimischer Sicht verlief der erste Tag der Jubiläumsauflage der Wolfurttrophy nicht ganz nach Wunsch. Lokalmatadorin Anna Oberhauser muss sich wie die VC-Wolfurt-Spieler Aaron Kritzinger und David Rinderer nach zwei Niederlagen mit Platz 13 begnügen. Besser lief es für den 19-jährigen Theo Reiter, der mit seinem Partner Laurenz Leitner nach einer Niederlage und einem anschließenden Sieg noch im Turnier steht. Ebenso noch mit dabei sind die beiden Lokalmatadore Simon Baldauf und Jakob Reiter. Nachdem sie in ihrem ersten Spiel gegen den jüngeren der beiden Reiter-Brüder gewinnen konnten, mussten sie sich Trummer/Friedl mit 0:2 geschlagen geben. „Morgen ist noch alles drinnen. Wir werden von Spiel zu Spiel denken und hoffen, so lange wie möglich im Turnier zu bleiben“, zeigt sich Jakob Reiter positiv. Um 9 Uhr kämpfen die beiden heute gegen Schaugg/Winder um den Verbleib im Turnier. SB

„Im ersten Spiel heute gegen meinen Bruder habe ich die Familienehre gerettet.“

Auch die Damen lieferten sich spannende Duelle am Netz.vn-stiplovsek
Auch die Damen lieferten sich spannende Duelle am Netz.vn-stiplovsek

Beachvolleyball

30. Wolfurttrophy in der Beacharena an der Ach

Internet: www.wolfurttrophy.cc

Veranstalter: VC Wolfurt

Damenbewerb

Kotnik/Jancar – Hoffmann/Jungmann 2:0, Hollaus/Feichter – Rödl/Obernosterer 0:2, Haselsteiner/Bauer – Oberhauser/Deisl 2:1, Preiml/Maros – Almer/Radl 1:2, Pfeffer/Friedl – Huber/Schmerlaib 2:0, Elsner/Pfau – Schöttl/Mayr 0:2, Wiedenhofer/Mair – Lorenz/Mariacher 2:0, Schmid/Gwerder – Rehackova/Olivova 0:2, Kotnik/Jancar – Rödl/Obernosterer 2:0, Haselsteiner/Bauer – Almer/Radl 0:2, Pfeffer/Friedl – Schöttl/Mayr 2:0, Wiedenhofer/Mair – Rehackova/Olivova 0:2, Schmid/Gwerder – Lorenz/Mariacher 2:0, Elsner/Pfau – Huber/Schmerlaib 2:1, Preiml/Maros – Oberhauser/Deisl 2:1, Hollaus/Feichter – Hoffmann/Jungmann 1:2;

Herrenbewerb

Métral/Breer – Hopt/Stooß 2:0, Kriener/Ochaya – Kandolf/Pekar 2:0, Reiter/Baldauf – Leitner/Reiter 2:1, Kritzinger/Rinderer – Trummer/Friedl 0:2, Murauer/Frühbauer – Schmid/Meinschad 2:0, Doranth/Collin – Kunert/Petutschnig 1:2, Köstler/Klaffinger – Schaugg/Winder 2:0, Dennemoser/Dürr – Schnetzer/Eglseer 0:2, Métral/Breer – Kriener/Ochaya 2:0, Reiter/Baldauf – Trummer/Friedl 0:2, Murauer/Frühbauer – Kunert/Petutschnig 2:0, Köstler/Klaffinger – Schnetzer/Eglseer 0:2, Dennemoser/Dürr – Schaugg/Winder 0:2, Doranth/Collin – Schmid/Meinschad 2:0, Kritzinger/Rinderer – Leitner/Reiter 0:2, Kandolf/Pekar – Hopt/Stooß 2:0;