Rankweiler Frechheit soll zum Erfolg über Wolfurt führen

Sport / 09.08.2019 • 21:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rankweil „Meine junge Truppe soll frech aufspielen und so den ersten Heimsieg der Saison einfahren,“ lautet die Vorgabe von Rankweil-Trainer Stipo Palinic vor der Partie gegen FC Wolfurt. Zudem weiß der Coach, dass der Gegner mit personellen Problemen zu kämpfen hat. „Ich weiß aber auch, dass sie immer noch über eine starke Truppe verfügen, aber wir können ihnen auf der Gastra wehtun,“ so Palinic. Wolfurt-Trainer Joachim Baur fehlen Aleksandar Umjenovic (Kreuzbandriss), Aleksandar Djordjevic (Sperre), Timo Rist, Daniel Brüstle und Ibrahim Erbek (alle langzeitverletzt). Daher wäre Baur, „schon mit einem Punkt in Rankweil zufrieden. Auch weil wir um die offensive Stärke der Hausherren wissen“. Die Partie wird am Sonntag erneut auf VN.at live und exklusiv übertragen. VN-TK