Austria Lustenau Amateure ringen SW Bregenz 2:2-Remis ab

Sport / 11.08.2019 • 21:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Die Elf von Amateure-Trainer Harald Dürr erwischte den Favoriten SW Bregenz im Immo-Agentur-Stadion auf dem falschen Fuß. Nach einem Fehlpass der Bregenzer kurz nach Anpfiff schaltete Austria-Stürmer Kubilay Kalkan (3.) am schnellsten und nagelte den Ball unhaltbar ins Tor. Von den Bregenzern kam auf dem nassen Rasen hingegen nur wenig, die Austria zeigte sich in den Zweikämpfen unbequem. Als erneut Kalkan zum 2:0 (18.) traf, war die Stimmung der Bregenzer am Tiefpunkt. Doch im zweiten Durchgang bäumte sich die Elf von SW-Trainer Luggi Reiner auf. In der 76. Minute waren die Bemühungen der Schwarz-Weißen schließlich von Erfolg gekrönt, Trailovic startete einen Sprint auf der linken Seite, seine Hereingabe rutschte Kapitän Dennis Kloser über die Linie. Der umjubelte Ausgleich gelang dann Routinier Christoph Kobleder (87.). Die Dürr-Truppe konnte trotz späten Gegentreffers zufrieden die Heimreise nach Lustenau antreten, immerhin holte man den ersten Punkt FB

Tabelle

 1. Hella Dornbirner SV 3 3 0 0 7: 2 + 5 9

2. Meusburger FC Wolfurt 3 2 0 1 9: 5 + 4 6

3. Cashpoint SCR Altach Amateure 3 2 0 1 8: 5 + 3 6

 4. Transgourmet SW Bregenz 3 1 2 0 7: 4 + 3 5

 5. Zima FC Langenegg 3 1 1 1 6:11 – 5 4

 6. World-of-Jobs VfB Hohenems 3 1 0 2 8: 4 + 4 3

 7. RW Rankweil 3 1 0 2 5: 7 – 2 3

 8. SC Röfix Röthis 3 0 2 1 5: 6 – 1 2

 8. Intemann FC Lauterach 3 0 2 1 6: 9 – 3 2

10. SC Austria Lustenau Amateure 3 0 1 2 4:12 – 8 1