Wiener Austria mit Torfestival, Hartberg siegt im Steirer-Derby

11.08.2019 • 19:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dominik Fitz (l.) und Christoph Monschein erzielten vier der fünf Austria-Treffer.GEPA
Dominik Fitz (l.) und Christoph Monschein erzielten vier der fünf Austria-Treffer.GEPA

mattersburg Aufatmen bei der Wiener Austria. Mit dem 5:1 bei Mattersburg gelang den Wienern der erhoffte Befreiungsschlag. Ein Triple von Christoph Monschein (3., 38., 82.), Alexander Grünwald (56.) und Dominik Fitz (58.) sorgten für einen klaren Sieg, der Trainer Christian Ilzer eine Verschnaufpause gönnt und zudem Motivation für das EL-Rückspiel gegen Limassol bedeutet. Mit den ersten Punkten im dritten Ligaspiel kletterte die Austria auf Platz acht der Tabelle.

Tadic mit Goldtor gegen Sturm

Im steirischen Duell hat Hartberg Sturm Graz in der dritten Runde der Fußball-Bundesliga die erste Niederlage zugefügt. Die Mannschaft von Trainer Markus Schopp setzte sich dank eines Elfmeter-Treffers von Dario Tadic in der 65. Minute durch. Der TSV zog damit mit den Grazern gleich und aufgrund mehr geschossener Tore an ihnen vorbei auf Rang drei. Für Hartberg ist es nach dem 4:1 gegen die Admira der zweite Sieg in Folge zuhause.

Aufsteiger WSG Tirol und St. Pölten haben sich mit einem 1:1 Unentschieden getrennt. Zlatko Dedic (6./Elfmeter) brachte Tirol früh in Führung, der eingewechselte Ambichl (72.) traf mittels Fallrückzieher zum Ausgleich. SB