KTM bestätigt Trennung von Zarco mit Jahresende

12.08.2019 • 18:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
MotoGP-Pilot Johann Zarco verlässt KTM mit Ende des Jahres.AFP
MotoGP-Pilot Johann Zarco verlässt KTM mit Ende des Jahres.AFP

Spielberg Einen Tag nach dem Österreich-Grand-Prix kam es zu einem Knalleffekt. KTM bestätigte die Trennung von MotoGP-Pilot Johann Zarco mit Jahresende. Der zweifache Moto2-Weltmeister Zarco war für 2019 und 2020 mit dem Ziel geholt worden, als Nummer eins im Team das MotoGP-Projekt von KTM voranzutreiben. Doch der Franzose kam mit der RC16 nicht zurecht und redete zudem permanent das Bike schlecht. Der Stresssymptome zeigende Zarco soll nach der Entscheidung sichtlich erleichtert gewesen sein. Als möglicher Ersatz wurde der Finne Mika Kallio genannt. Theoretisch könnte KTM auch einen internen Fahrertausch vornehmen. Seit heuer ist der Rennstall mit zwei Teams in der MotoGP vertreten.