Vorfreude auf Heimrennen

Sport / 14.08.2019 • 22:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der gebürtige Partener Lukas Boric mit seinem TracKing will auf seiner Heimstrecke in Gargellen unbedingt einen Sieg einfahren.VN
Der gebürtige Partener Lukas Boric mit seinem TracKing will auf seiner Heimstrecke in Gargellen unbedingt einen Sieg einfahren.VN

Lukas Boric Favorit beim Race Cup in Gargellen.

gargellen Am Wochenende beginnt die Endphase beim Drytech Race Cup, dem Vorarlberger Automobil Cup in Gargellen. Es finden der 6. und 7. von insgesamt neun Läufen statt. Als Favorit auf den Tagessieg geht der gebürtige Partener Lukas Boric auf TracKing an den Start. Das Rennen hat für den 29-Jährigen eine große Bedeutung. „Für mich war es wichtig, hier bei meinem Heimrennen an den Start zu gehen. Die Strecke liegt mir sehr und viele Bekannte werden mich anfeuern“, sagte der Montafoner. Beim diesjährigen Drytech Race Cup fährt Boric nur das Heimrennen in Gargellen, ansonsten konzentriert er sich hauptsächlich auf internationale Wettbewerbe. Neben Boric zählen auch Hubert Ganath, Koni Tarnutzer, Christoph Zwahlen, Mathias Kieber und Wolfgang Fritz zum erweiterten Favoritenkreis auf den Tagessieg. FGA

„Die Strecke hier liegt mir sehr, ich kenne jede Kurve in und auswendig.“

Drytech Automobil Cup

17. und 18. August in Gargellen

Start:  8 Uhr

Gesamtwertung:

1. Dani Buser (SUI) 500.000

2. Günther Ziernheld (ITA) 499.057

3. Dominik Mlasko (Schwarzach) 498.000

5. Hubert Ganath (Feldkirch) 492.846

6. Wolfgang Stoß (Frastanz) 492.795