Rapid-Sieg in Graz – Austria Wien nur Remis

Sport / 18.08.2019 • 19:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rapids Kapitän Stefan Schwab erzielte das Siegestor gegen Sturm Graz.Gepa
Rapids Kapitän Stefan Schwab erzielte das Siegestor gegen Sturm Graz.Gepa

Graz, Wien Ein Unentschieden und einen Auswärtssieg haben die weiteren Sonntagsspiele der 4. Bundesliga-Runde gebracht. Der SK Rapid holte mit einem 1:0-Erfolg bei Sturm Graz den zweiten Sieg in Folge, für die Grazer war es die zweite Niederlage nacheinander – mit dem gleichen Resultat.Für den Rekordmeister avancierte Kapitän Stefan Schwab (23.) mit seinem Treffer zum Matchwinner. Rapid-Trainer Didi Kühbauer war nach der Partie zufrieden: „Das war genau das Spiel, das wir erwartet haben. Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, haben zur rechten Zeit das Tor gemacht und bis zur 60. Minute sehr gut gespielt. Dann kam Sturm auf, aber wir haben die drei Punkte über die Zeit gebracht.“

Die Austria und Admira Wacker trennten sich mit 1:1. Christof Monschein besorgte die Führung, Boris Cmiljanic erzielte den Ausgleich. Rapid Wien rangiert nun nach vier Runden mit sieben Punkten auf Platz vier, Sturm bleibt weiterhin Sechster. Die Südstädter schrieben gegen eine erneut enttäuschende Austria erstmals in dieser Saison an, bleiben aber Letzter. Die Violetten halten bei lediglich vier Zählern.