Bulldogs-Trainer Tupamäki rockt

Sport / 19.08.2019 • 16:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bulldogs-Trainer Jussi Tupamäki (Mitte) und Bregenzerwald-Coach Markus Juurikkala (r.). VN

Der Finne Jussi Tupamäki zeigt nicht nur am Eis als Trainer, sondern auch abseits davon mit der Gitarre seine Qualitäten.

Dornbirn Im wahrsten Sinn des Wortes ganz neue Töne werden in dieser Saison beim Dornbirner EC angestimmt. Nach dem Wälder-Testspiel am Samstag packte Bulldogs-Coach Jussi Tupamäki seine Gitarre aus. Gemeinsam mit Bregenzerwald-Trainer Markus Juurikkala und ECB-Verteidiger Panu Hyyppä unterhielt das finnische Trio die Fans mit rockigen Klängen. „Musik ist ein großes Hobby von mir. Das Leben besteht nicht nur aus Eishockey – du musst Balance haben. Ich habe immer sehr viel Musik gespielt und gesungen. 15 Jahre lang habe ich auch in verschiedenen Bands gespielt. Eine spezielle Lieblingsmusik habe ich nicht, da für mich ein gutes Lied einfach ein gutes Lied ist.“ ABR

Eishockey-Coach Tupamäki und seine Freunde an der Gitarre.