Coutinho-Kaufoption bei 120 Millionen Euro

Sport / 19.08.2019 • 16:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Coutinho trägt bei Bayern künftig die Robben-Nummer 10. AFP
Coutinho trägt bei Bayern künftig die Robben-Nummer 10. AFP

Die Barcelona-Leihgabe wurde offiziell in München vorgestellt.

München Der brasilianische Superstar Philippe Coutinho ist bereit für seine ersten Spiele beim FC Bayern München. „Ich will wichtige Trophäen gewinnen“ sagte der Neuzugang vom FC Barcelona bei seiner Vorstellung in der Allianz Arena in München. Der 27-Jährige kann es nach eigener Einschätzung „kaum erwarten“, endlich auf seine neuen Teamkollegen zu treffen. „So wie ich Philippe wahrgenommen habe, freut er sich, er brennt, auf den Platz zu gehen“, meinte auch Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. In Barcelona hätten sich gewisse Dinge für ihn nicht mehr so entwickelt, wie er sich das vorgestellt hätte, gab Coutinho zu. Der Brasilianer war erst im Jänner 2018 für die Club-Rekordsumme von 120 Millionen abzüglich diverser Bonuszahlungen von Liverpool nach Barcelona gewechselt. „8,5 Millionen Euro Leihgebür sind ein Freundschaftspreis“, erklärte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. In der Führungsetage sei man sehr glücklich darüber, „dass wir mit Barcelona sehr freundschaftlich und harmonisch diesen Transfer bewerkstelligen konnten“. Mit den Verantwortlichen der Katalanen habe der Club einen sehr guten Kontakt. Laut offizieller Angaben des FC Barcelona besitzt Bayern eine Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro für den 27-jährigen Mittelfeldspieler.

Bayern sagte Werner ab

Mit der Verpflichtung von Coutinho hat der deutsche Meister seine Aktivitäten auf dem Transfermarkt abgeschlossen. Das betrifft auch Leipzig-Stürmer Timo Werner. Somit erscheint ein Verbleib des deutschen Nationalstürmers bei Leipzig in diesem Sommer als sehr realistisch. Am Sonntag spielte Werner beim 4:0 zum Auftakt gegen Union Berlin von Beginn an. Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche kündigte für die „nächsten Tage“ eine „definitive Entscheidung“ an.