Radszene

Sport / 19.08.2019 • 20:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Rekord verbessert

elvington Der Brite Neil Campbell hat am Wochenende auf dem Elvington-Flugfeld in North Yorkshire den Geschwindigkeits-Weltrekord auf einem Fahrrad auf
174,33 Meilen, das entspricht 280,557 km/h, verbessert. Die bisherige Bestmarke stand bei
268,6 km/h, aufgestellt vom Niederländer Fred Rompelberg im Jahr 1995 auf dem Bonneville-Salzsee bei Salt Lake City.

Trio bei Vuelta

wien Drei Österreicher werden ab Samstag in Spanien an der Startlinie der Vuelta a Espana stehen. Das Bora-Team stellt mit Felix Großschartner und Gregor Mühlberger gleich zwei Akteure. Zudem steht Hermann Pernsteiner im Aufgebot von Bahrain Merida. Türkei-Rundfahrtsieger Großschartner feiert nach zwei Giro-Aufritten sein Spanien-Debüt. Mühlberger, der dieses Jahr bei der Tour de France mit einem dritten Etappen-Rang aufzeigte, und Pernsteiner bestreiten zum zweiten Mal die große Schleife auf der Iberischen Halbinsel.

Dumoulin wechselt

wien Der Niederländer Tom Dumoulin und das deutsche Radteam Sunweb gehen nach acht Jahren getrennte Wege. Der 28-Jährige, 2017 Weltmeister im Zeitfahren und Sieger des Giro d‘Italia sowie Zweiter der Tour de France 2018, wechselt zum niederländischen Jumbo-Visma-Rennstall.