Die Rollen sind klar verteilt

Sport / 07.09.2019 • 09:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Grafenstädter wollen gegen Austria Lustenau Amateure den nächsten Sieg einfahren. VN
Die Grafenstädter wollen gegen Austria Lustenau Amateure den nächsten Sieg einfahren. VN

Titelfavorit Hohenems empfängt die Austria Lustenau Amateure in der neunten Runde der VN.at-Eliteliga.

Hohenems Bereits zehn Punkte liegen der Tabellenzweite VfB Hohenems und der Tabellenachte Austria Lustenau Amateure vor dem Spiel auseinander. Die Rollen sind vor dem Livespiel auf VN.at im Stadion Herrenried klar verteilt. Die Grafenstädter sind seit sechs Ligaspielen in der Eliteliga ungeschlagen. Nach den beiden Niederlagen zum Saisonstart kommt die Truppe von Trainer Peter Jakubec immer besser in Form. „Die Belastung durch die englischen Wochen ist schon sehr hoch. Wir wollen mit dem Spitzenreiter DSV auf Tuchfühlung bleiben und den zweiten Rang festigen. Wir sind zwar jetzt die Gejagten, haben es aber selbst in der Hand, unser Ziel zu verwirklichen“, sagt Hohenems-Trainer Peter Jakubec. Mit dem zuletzt verletzten Offensivspieler Dominik Fessler hat Hohenems eine Alternative mehr für den Angriff. Eigenbauspieler Jan Stefanon ist aktuell der torgefährlichste Spieler der Grafenstädter. Der 20-jährige Stürmer führt die Torschützenliste der VN.at-Eliteliga gemeinsam mit Langeneggs Goalgetter Kevin Bentele mit sieben Treffern an. Der dritte Heimerfolg ist für Hohenems gegen die Austria Lustenau Amateure Pflicht.

„Wir wollen an Spitzenreiter DSV dranbleiben und den zweiten Platz festigen.“

Peter Jakubec, Trainer VfB Hohenems

Austrias Amateure mit Personalsorgen

Die Gäste aus Lustenau werden versuchen, den klaren Favoriten aus Hohenems zu fordern und Punkte mitzunehmen. Die zweite Kampfmannschaft der Lustenauer Austria kommt in der Hinrunde der Saison immer besser ins Spiel. Nach dem Auswärtssieg in Lauterach und dem Unentschieden gegen Schlusslicht Röthis ist die Mannschaft von Trainer Harald Dürr seit zwei Pflichtspielen ungeschlagen. Allerdings haben die Lustenauer vor dem Spiel Schwierigkeiten auf der Position des Innenverteidigers zu beklagen. Der 35-jährige Brasilianer Thiago de Lima ist gesperrt, Koray Berktas und Ali Chadshimuradov fehlen verletzungsbedingt. Dafür könnte erstmals Neuzugang Kyle Butler im Austria-Dress auflaufen. Allerdings müsste dafür die fehlende Spielgenehmigung für den Jamaikaner rechtzeitig eintreffen. VN-TK

Fussball, VN.at-Eliteliga

9. Spieltag

World-of-Jobs VfB Hohenems – SC Austria Lustenau Amateure Samstag

Stadion Herrenried, 16 Uhr, SR Elvedin Crnkic Livestream auf VN.at