Kein Nationalstadion in Bruck/Leitha

Sport / 10.09.2019 • 20:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bruck/Leitha In den Debatten um ein Fußballnationalstadion spricht sich Gerhard Weil, SPÖ-Bürgermeister von Bruck a.d. Leitha, nunmehr klar für Wien als Standort aus. Die öffentliche Anbindung und die Verkehrslösungen seien dort mit Abstand die besten. Er gehe davon aus, dass sich der ÖFB und die Stadt Wien einigen sollten bzw. werden, so Weil in einer Aussendung. Der Bürgermeister selbst hatte Bruck a.d. Leitha vergangene Woche als Standort ins Spiel gebracht. Er habe dies getan, „um transparente Informationen zum Projekt zu erhalten“, erläuterte Weil.