Seisenbacher nach Wien ausgeliefert

Sport / 12.09.2019 • 18:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Ex-Judoka Peter Seisenbacher ist von der Ukraine ausgeliefert worden. Der 59-jährige Wiener wurde bei einem illegalen Grenzübertritt mit einem gefälschten Pass von der Ukraine nach Polen festgenommen und nach Wien ausgeliefert. Der unter Missbrauchsverdacht stehende zweifache Olympiasieger wurde wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in drei Fällen gesucht. Er flüchtete 2016 und hat sich somit seit damals einem Verfahren in Wien entzogen.