Alps Hockey League startet mit neuen Teilnehmern und neuen Regeln

Sport / 13.09.2019 • 20:39 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Schwarzach 18 Teams starten in das Titelrennen – sieben Teams aus Österreich, sieben Vertreter aus Italien und zwei Klubs aus Slowenien bestätigten ihre Teilnahme für diese Saison. Mit den Steel Wings Linz und den Vienna Capitals Silver komplettieren zwei weitere österreichische Teilnehmer das Starterfeld.

Insgesamt neun Teams kämpfen neben einem Platz im Play-Off auch in dieser Spielzeit wieder um den Titel des österreichischen AHL-Meisters. Der Titelverteidiger sind die Red Bull Hockey Juniors.

Die Halbfinalpaarungen setzen sich wieder aus den vier besten rot-weiß-roten Teams zusammen. Neu ist allerdings der Modus für die Qualifikation. Zuletzt wurden die nationalen Duelle der österreichischen Vertreter im regulären Spielplan in einer eigenen Tabelle eingetragen und daraus die Top vier ermittelt. Heuer werden die neun Vereine in drei Gruppen aufgeteilt, die eine einfache Hin- und Retourrunde austragen. Der EC Bregenzerwald, der EHC Lustenau und die VEU Feldkirch bilden dabei die Gruppe West. Die jeweils erstplatzierten Teams steigen ins Final Four auf, der letzte Spot geht dann an das zweitplatzierte Team, welches im Alps Hockey League Ranking am höchsten steht.

Der allgemeine Modus ist ebenfalls leicht verändert: Die Saison wird in drei Phasen unterteilt. In der Regular-Season spielen die 18 Teams jeweils zwei volle Runden gegeneinander. Nach 34 Spielen pro Team qualifizieren sich die Top-6 Mannschaften für die Master Round und haben damit ihr Play-off-Ticket bereits gelöst. Die Teams auf den Plätzen 7-18 werden in der Qualification Round in zwei Gruppen zu je sechs Teams aufgeteilt. Die jeweiligen Sieger dieser beiden Gruppen komplettieren die Play-offs 2020.

Eishockey

Alps Hockey League 19/20

1. Runde

EHC Lustenau – Rittner Buam  heute

Rheinhalle, 19.30 Uhr, SR Supper, Wallner, Martin, Wimmler

VEU Feldkirch – HC Pustertal heute

Vorarlberghalle, 19.30 Uhr, SR Fajdiga, Ruetz, Ringer, Snoj

EC Bregenzerwald – S. G. Cortina Hafro heute

Messehalle, 19.30 Uhr, SR Bajt, Schauer, Bergant, Javornik

HK Olimpija Laibach – Klagenfurter AC II heute

Vienna Capitals Silver – WSV Sterzing Broncos heute

Steel Wings Linz – HDD Jesenice heute

EC Kitzbühel – HC Gröden heute

EK Zell am See – Red Bull Hockey Juniors heute

Asiago Hockey – SHC Fassa Falcons heute