Hadzic vor Debüt im Dornbirn-Dress

Sport / 13.09.2019 • 20:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Trainer Mader hat gegen Liefering die Qual der Wahl.

Dornbirn „Alle brennen auf einen Einsatz“, sagt Markus Mader vor dem Heimspiel gegen Liefering. In der Tat, hat er doch nur zwei Ausfälle zu beklagen. Zudem warten mit den Neuzugängen Elvir Hadzic (20) und Madiu Bari (21) zwei Neuzugänge auf ihr Debüt im FCD-Dress. „Hadzic könnte seine Chance bekommen“, kündigte der Coach an, ohne sich dabei allzu sehr in die Karten blicken zu lassen. Vor allem Schnelligkeit und Dynamik des Bruders von Anel Hadzic haben Mader imponiert. Bei Bari sollte es noch dauern, auch weil der Portugiese duch eine Krankheit aus dem Trainingsrhythmus gerissen wurde.

Durchaus möglich also, dass der Coach auf die Aufstellung von zuletzt gegen Steyr zurückgreift. „Ich werde mich kurzfristig entscheiden“, wollte sich Mader nicht festlegen. „Wir brauchen eine gute Mischung, eine Balance zwischen einen sicheren Abwehr und einer starken Offensive.“

Auf Seiten des Gegners will sich der Mellauer Ogulcan Bekar mehr und mehr in die Stammelf spielen. Nachdem er lange wegen einer Herzbeutelentzündung außer Gefecht war, konnte er zuletzt mehrere Kurzeinsätze verbuchen. Sogar im Test von RB Salzburg gegen Ried (3:0) durfte er ran und dabei gelang dem 19-Jährigen sogar ein Treffer. Jetzt hofft der Mittelfeldspieler auf einen Einsatz in Dornbirn. VN-tk

Teamnews

FC Mohren Dornbirn

AUFSTELLUNG (4-4-2) Bundschuh; Allgäuer, Malin, Kühne, Prirsch; Anes Omerovic, Domig; Shabani, Aaron Kircher, Mujic; Fridrikas

Ersatz Lang; Joppi, Hadzic, Mathis, Gurschler, Huber

Es fehlt Timo Friedrich (rekonvaleszent), Brunold (Seitenbandeinriss im Knie)

STATISTIK 3 Liga-Duelle gegen Liefering – 0 Siege, 0 Remis, 3 Niederlagen – Torverhältnis: 2:7. Heim: 0-0-2 – 0:3; Auswärts: 0-0-1, 2:4