VN.at-Eliteliga 2019/20 10. Spieltag

Sport / 13.09.2019 • 16:33 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Im Duell der Altach Juniors gegen Hohenems wird wieder um jeden Ball gekämpft werden.Sams
Im Duell der Altach Juniors gegen Hohenems wird wieder um jeden Ball gekämpft werden.Sams

Hohenems will gegen die Altach Juniors Platz zwei verteidigen.

Altach Zum Auftakt der Rückrunde in der VN.at-Eliteliga kommt es zum Nachbarschaftsduell zwischen den beiden ehemaligen Regionalligisten Altach Juniors und VfB Hohenems. Es ist zugleich auch das Duell Vierter gegen Zweiter. Die Alt­ach Juniors stellen allerdings keine Ansprüche auf einen Play-off-Platz. „Für uns ist es absolut kein Muss, im Frühjahr im Meister Play-off zu spielen. Der Tabellenplatz ist zweitrangig, die sportliche Entwicklung unserer Talente hat Vorrang“, sagt Altach-Juniors-Sportchef Rudi Gussnig. Für den 50-jährigen Ex-Altach Kicker gibt es im Spitzenspiel gegen Hohenems keinen Favoriten: „Die Offensive von Ems ist extrem gefährlich, aber es wird ein Spiel auf Augenhöhe werden.“ Das Hinspiel konnten die Rheindörfler dank der acht Kaderspieler aus der Profiabteilung im Stadion Herrenried knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Unterstützung von den Profis kommt auch diesmal. Ein Torhüter und die drei Akteure Daniel Nussbaumer, Matthias Puschl und Leo Mätzler dürften gegen die Emser spielen. Das klare Ziel der Grafenstädter ist das Erreichen der Top zwei. Aus den letzten sieben Meisterschaftsspielen holte der Topfavorit Hohenems sechs Siege und ein Unentschieden. Allerdings bangt Trainer Peter Jakubec um die beiden Offensivspieler Maurice Wunderli (Knöchelprellung) und Dominik Fessler (Adduktoren). Zudem wird Innenverteidiger Russel Seutcho nicht mehr für Hohenems auflaufen. Sein Visum ist abgelaufen und er ist bereits in seine Heimat Kamerun zurückgekehrt. „Wir wollen unser Spiel gegen eine Mannschaft mit vielen Jungen durchziehen“, so Hohenems-Trainer Peter Jakubec. Das Spiel wird um 17 Uhr live auf VN.at übertragen.

„Die Offensive von Ems ist extrem gefährlich, aber es wird ein Spiel auf Augenhöhe.“

SC Austria Lustenau Amateure – Meusburger FC Wolfurt heute

Planet Pure Stadion, 16 Uhr, SR Herwig Seidler, Hinspiel: 0:5

Hella Dornbirner SV – Intemann FC Lauterach heute

Sportplatz Haselstauden, 16 Uhr, SR Thomas Gangl, Hinspiel: 4:1 

SPG Zima FC Langenegg – FC RW Rankweil heute

Sportplatz im Weiher, 17 Uhr, SR Daniel Bode, Hinspiel: 2:1 

Cashpoint SCR Altach Juniors – World-of-Jobs VfB Hohenems heute

Cashpoint Arena, 17 Uhr, SR Jakob Rigger, Hinspiel: 2:1 Livestream auf VN.at

SC Röfix Röthis – Transgourmet SW Bregenz Sonntag

Sportplatz Röthis, 16 Uhr, SR Drago Jankovic, Hinspiel: 1:1 Livestream auf VN.at

Tabelle

 1. Hella Dornbirner SV 9 9 0 0 23: 7 +16 27

 2. World-of-Jobs VfB Hohenems 9 6 1 2 22:10 +12 19

3. Meusburger FC Wolfurt 9 4 3 2 23:15 + 8 15

4. Cashpoint SCR Altach Juniors 9 5 0 4 21:18 + 3 15

 5. Transgourmet SW Bregenz 9 3 4 2 15:14 + 1 13

 6. SPG Zima FC Langenegg 9 3 2 4 14:21 - 7 11

 7. Intemann FC Lauterach 9 1 4 4 17:22 - 5 7

 8. RW Rankweil 9 2 1 6 18:25 - 7 7

 9. SC Austria Lustenau Amateure 9 1 3 5 13:26 -13 6

10. SC Röfix Röthis 9 0 4 5 11:19 - 8 4