Verlieren verboten für Bregenz und Wolfurt

Sport / 20.09.2019 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Spannung pur beim Duell des Viertplatzierten SW Bregenz und dem Fünften FC Wolfurt. Wollen beide Klubs in dieser Saison noch ganz oben hinschnuppern, gilt heute „Verlieren verboten“. Dabei brennt Wolfurt auf Revanche, hat man doch das Hinspiel zuhause mit 1:4 verloren. „Ich erwarte mir nach der blamablen Vorstellung von letzter Woche in Lustenau eine Reaktion,“ so Wolfurt-Trainer Joachim Baur. SW Bregenz-Coach Luggi Reiner hingegen will den heimischen Fans endlich einen eindrucksvollen Heimsieg schenken. VN-tk