Eva Pinkelnig mit Sieg im Continentalcup

Sport / 22.09.2019 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Stams Sieg und Platz vier für Eva Pinkelnig (31) beim Continentalcup der Skispringer in Stams. Mit Sprüngen von 109,5 und 107,5 Meter und 253,5 Punkten sicherte sich die Dornbirnerin den ersten Sieg ihrer Karriere im COC. „Ich bin mega- happy mit meinem neuen Material. Das ist der perfekte Start in die neue Saison.“ Pinkelnig landete am zweiten Tag mit 212,9 Punkten (109/116,3 m) auf dem vierten Platz, der Sieg ging an die Slowenin Ema Klinec, die mit Weiten von 109,5 und 126 Meter auf 242,7 Punkte kam. Marita Kramer erreichte zwei Mal Platz zwei.

Bei den Herren gewann Taku Takeuchi an beiden Tagen. Mit 260,2 Punkten (111,5/113,0 Meter) und 254,6 Zählern (110,0/115,0) war der Japaner nicht zu schlagen. Bester Springer aus dem Lager des österreichischen Skiverbandes war am ersten Tag Ulrich Wohlgenannt, der Dornbirner sprang 106 und 106,5 Meter, bekam dafür 232,5 Punkte.