Geismayrs Titeltraum bei der MTB-Marathon-WM geplatzt

Sport / 22.09.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Dornbirner Geismayr zählte nicht zu den Finishern. gepa/osterauer
Der Dornbirner Geismayr zählte nicht zu den Finishern. gepa/osterauer

Grächen Der Kolumbianer Hector Leonardo Paez und die Französin Ferrand-Prevot haben sich am Sonntag in Grächen (Schweiz) die WM-Titel im Mountainbike-Marathon gesichert. Paez gewann nach 95 km mit 26 Sekunden vor Kristian Hynek (CZE). Für die beste österreichische Platzierung sorgte die Oberösterreicherin Sabine Sommer als Zwölfte. Sie landete mit einem Rückstand von 12:52 Minuten 27 Sekunden hinter der zehntplatzierten Sabine Spitz.

Vorarlbergs Titelhoffnung Daniel Geismayr, welcher in den Vorjahren einen zweiten sowie einen dritten Platz holte, konnte das Ziel hingegen nicht erreichen.