Zum Auftakt gut gebrüllt

Sport / 22.09.2019 • 22:32 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Dornbirns Point Guard Ander Arruti zeigte in der zweiten Halbzeit eine starke Partie und sorgte für die spielentscheidenden Akzente.VN-Lerch
Dornbirns Point Guard Ander Arruti zeigte in der zweiten Halbzeit eine starke Partie und sorgte für die spielentscheidenden Akzente.VN-Lerch

Dornbirn Lions gewinnen gegen die BBU Salzburg mit 77:11.

Dornbirn Mit einem Auftakt nach Maß sind die Dornbirn Lions in die Saison gestartet, zuhause konnte ein 77:71-Sieg gegen die BBU Salzburg eingefahren werden. Headcoach Borja San Miguel zeigte sich dennoch kritisch: „Das war ein typisches erstes Spiel. Wir waren konzeptionell nicht sehr gut und hatten keinen Rhythmus. Wir sind aber natürlich froh, mit einem Sieg gestartet zu sein.“

Schweres Spiel mit gutem Ende

Die Lions starteten motiviert in die Partie, die Gäste aus Salzburg ließen sich aber nicht abschütteln, zur Viertelpause führen sie sogar mit 17:23. Im zweiten Durchgang kämpfen sich die Gastgeber dann wieder heran, gleichen aus und führen zum zweiten Viertelende mit zehn Punkten. In dieser Tonart geht es auch in der zweiten Halbzeit weiter, besonders Ander Arruti dreht richtig auf, erzielt elf Punkte, einen Dreipunkter und bringt sein Team mit 55:41 in Führung. Doch Salzburg zeigt sich bei Dornbirner Unachtsamkeiten hellwach, zu Ende des dritten Viertels steht ein 58:50 auf der Anzeigetafel.

Auch im letzten Viertel ist die Partie ausgeglichen, Dornbirn kann sich nicht entscheidend absetzen. Coach San Miguel nimmt beim Stand von 60:56 das fällige Timeout, Kevric und Gmeiner sorgen für den erneuten Zehn-Punkte-Vorsprung. Die Salzburger wirken auch nach einem Alley-Hoop von Bas unbeeindruckt und kommen eine Minute vor Ende der Partie bei eigenem Ballbesitz auf 72:71 heran. Ein Stürmerfoul an Arruti bringt den Löwen aber den Ball, Geburtstagskind Dodig sowie Freiwürfe von Arruti und Medori sorgen schließlich für den 77:71-Endstand. Ander Arruti freute sich über den Sieg: „Es war ein sehr schweres Spiel. Wir hatten gute Momente, aber auch Salzburg hat gut gespielt. Natürlich sind wir jetzt aber glücklich, das erste Spiel gewonnen zu haben.“

„Das war ein typisches erstes Spiel. Wir sind froh, mit einem Sieg gestartet zu sein.“