Dornbirn besiegt Alberschwende

Sport / 23.09.2019 • 20:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwarzach Im 23. Meisterschaftsspiel können die FC-Dornbirn-Damen den 23. Erfolg feiern. Trotz eines frühen Rückstands besiegten die Rothosen mit Trainer Günther Kerber den amtierenden Champion der Frauen Vorarlbergliga in Alberschwende mit 7:1. Ein Doppelpack von Magdalena Anna Keck sowie Tore von Topduman, Frick, Klocker und Studer sowie ein Eigentor brachten den Sieg.

Ein lupenreiner Hattrick gelang Katharina Bantel von der SPG Leiblachtal im 4:1-Heimsieg im Spiel gegen Rätia Bludenz. VN-TK

Fußball in vorarlberg

Frauen Vorarlbergliga, 2. Spieltag

Holzbau Sohm Alber. – Mohren Dornbirn  1:7 (1:3)

Torfolge: 5. 1:0 Lara Baldauf, 10. 1:1 Betül Topduman, 27. 1:2 Magdalena Anna Keck, 31. 1:3 Magdalena Anna Keck, 61. 1:4 Felicia Frick, 63. 1:5 Livia Klocker, 70. 1:6 Mailin Studer, 72. 1:7 Elisabeth Sohm (Eigentor)

Erne Schlins – Transgourmet SW Bregenz  5:1(3:0)

Torfolge: 24. 1:0 Stefanie Küng, 34. 2:0 Julia Kopf, 41. 3:0 Chiara Domig, 55. 4:0 Chiara Domig, 65. 4:1 Mariam Uweidat, 67. 5:1 Stefanie Küng

FC Nenzing – FC RW Rankweil 1b  1:5 (1:2)

Torfolge: 19. 0:1 Senita Catakovic, 26. 0:2 Cerern Dincer, 28. 1:2 Nadine Jochum, 61. 1:3 Stephanie Liesinger, 66. 1:4 Cansel Zengin, 83. 1:5 Vanessa Rath

SPG Leiblachtal – Fohrenburger Rätia Bl. 4:1 (3:0)

Torfolge: 29. 1:0 Katharina Bantel, 33. 2:0 Katharina Bantel, 35. 3:0 Katharina Bantel, 74. 3:1 Laura Wrann (Foulelfmeter), 84. 4:1 Elisa Caroline Wucher

Spielfrei: FC Kennelbach

Tabelle

 1. FC Dornbirn 2 2 0 0 35: 1  6

 2. SPG Leichblachtal 2 2 0 0 11: 1 6

 3. Rankweil 1b 2 2 0 0 9: 1 6

 4. FC Kennelbach 1 1 0 0 1: 0 3

 5. FC Schlins 2 1 0 1 5: 5 3

 6. Rätia Bludenz 2 0 0 2 1: 5 0

 7. FC Alberschwende 1 0 0 1 1:7 0

 8. SW Bregenz 2 0 0 2 1:12 0

 9. FC Nenzing 2 0 0 2 1:33 0

Torschützinnenliste

9 Magdalena Anna Keck FC Dornbirn

6 Betül Topduman FC Dornbirn

5 Livia Klocker FC Dornbirn

21. Uniqa VFV-Cup Frauen

Viertelfinale

Fohrenburger Rätia Bludenz – Erne Schlins  heute

Sportarena Unterstein, 19 Uhr, SR Sturm