Messi, Rapinoe und Klopp vom Weltverband gekürt

Sport / 23.09.2019 • 22:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
US-Star Megan Rapinoe bekam die Ehrung als Fußballerin des Jahres. reuters
US-Star Megan Rapinoe bekam die Ehrung als Fußballerin des Jahres. reuters

Mailand Superstar Lionel Messi ist zum sechsten Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Der Argentinier vom FC Barcelona setzte sich bei der Wahl des Weltverbandes FIFA gegen den Niederländer Virgil van Dijk von Champions-League-Sieger FC Liverpool und seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) durch. Messi ist damit wieder alleiniger Rekordsieger der prestigeträchtigen Auszeichnung. US-Star Megan Rapinoe wurde als Weltfußballerin ausgezeichnet. Die 34-Jährige, die im Sommer die USA als Kapitänin und Torjägerin zum vierten WM-Titel geführt hatte, setzte sich vor ihrer US-Teamkollegin Alex Morgan und der Engländerin Lucy Bronze durch. Zum Welttrainer des Jahres wurde Jürgen Klopp (52) vom FC Liverpool gekürt.

Fußball

Auszeichnungen Weltverband 2019

Fußballer des Jahres

Lionel Messi (Arg)  FC Barcelona

Fußballerin des Jahres

Megan Rapinoe (USA) Reign FC

Trainer des Jahres

Jürgen Klopp (Ger) FC Liverpool

Trainerin des Jahres

Jill Ellis (Gbr) Team USA

Torhüter des Jahres

Alisson Becker (Bra) FC Liverpool

Torhüterin des Jahres

Sari van Veenendaal (Ned) Arsenal