Pflichtaufgabe für Titelträger

Sport / 24.09.2019 • 21:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Caroline Fritsch fehlt Dornbirn im Cupduell in Kennelbach. VN/Lerch
Caroline Fritsch fehlt Dornbirn im Cupduell in Kennelbach. VN/Lerch

FC Dornbirn gastiert im Cup-Topduell der Frauen bei Kennelbach.

schwarzach Titelverteidiger FC Mohren Dornbirn ist auch ohne Torjägerin Caroline Fritsch (ÖFB Unter-17-Nationalteam) gegen Liga­konkurrent Kennelbach klar in der Favoritenrolle. Carina Brunold und Co. haben alle drei Aufeinandertreffen in der letzten Saison zweistellig für sich entschieden. Der Schlager geht im Bregenzerwald über die Bühne: VL-Meister Alberschwende hat das Future Team vom FFC Vorderland zu Gast. Mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft dürfen die zweiten Garnituren der Bundesligaklubs Vorderland und Rankweil aber nicht rechnen: Sie müssen beim Verband eine Spielerliste von zehn Spielerinnen vorlegen, welche nicht im VFV Frauen- Cup spielberechtigt sind. Ebenso erlischt die Spielberechtigung einer Spielerin, wenn sie mehr als vier Einsätze in einem Pflichtspiel der Bundesligamannschaft hatte, die Torfrauen sind von dieser Regelung ausgenommen. VN-TK

Fußball

21. Uniqa VFV-Cup Frauen 2019/20

Viertelfinale

Fohrenburger Bludenz – Erne Schlins  1:0 (0:0)

Tor: 74. 1:0 Laura Wrann

Holzbau Sohm Alb. – fairvesta Vorderland  heute

Sportplatz Alberschwende, 17.30 Uhr, SR Halder

FC Kennelbach – FC Mohren Dornbirn  heute

Sportplatz Kennelbach, 17.30 Uhr, SR Raschid

FC RW Rankweil 1b – SPG Leiblachtal  heute

Gastra, 17.30 Uhr, SR Ilhan

Halbfinale: 28./29. April 2020

Finale: 21. Mai 2020