Glücklicher 2:1-Sieg des VfB in Langenegg

Sport / 29.09.2019 • 17:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Jan Stefanon erzielte den 2:1-Siegestreffer für den VfB Hohenems in Langenegg.STEURER

VN.at-Eliteliga: VfB Hohenems nimmt drei Punkte aus Langenegg mit.

Langenegg Die Matinee in Langenegg bot den Zusehern weitgehend Schonkost. Beide Teams vermochten kaum spielerische Akzente zu setzen, oft waren die Angriffsformationen spätestens am gegnerischen Strafraum mit ihrem Latein am Ende. In der ersten Spielhälfte hatten die Gäste ein optisches Übergewicht, die erste Duftmarke setzte Maurice Wunderli, seine Direktabnahme ging jedoch knapp über das Gehäuse (8.). In Minute 16 durften die Jakubec-Kicker erstmals jubeln, Dominik Fessler verwandelte eine Hereingabe von Jan Stefanon zur 1:0-Führung. Nach der Ausgleichschance von Marc Nussbaumer (31.) der knapp verzog, machte es ihm auf der Gegenseite Johannes Klammer gleich (42.). Kurz vor der Pause nutzte Paulo Victor eine Unachtsamkeit in der Hohenemser Hintermannschaft zum 1:1, indem er ein Zuspiel von Milan Rakic unter die Latte nagelte.

„Das war ein schmutziger Sieg, wenn Langenegg das zweite Tor erzielt, können wir uns nicht beklagen, was zählt sind die drei Punkte.“

Peter Jakubec, Trainer VfB Hohenems

In Halbzeit zwei waren dann die Hausherren am Drücker, VFB-Keeper Florian Eres hielt sein Team allerdings mit zwei Glanztaten gegen Kevin Bentele (65.) und Paulo Victor (66.) schadlos. In Minute 72 folgte dann der große Auftritt von Jan Stefanon, der einen schönen Alleingang zum 2:1 abschloss.
Die Schlussoffensive der Langenegger brachte nichts mehr ein, so blieb es beim für Hohenems schmeichelhaften Sieg. „Das war ein schmutziger Sieg, wenn Langenegg das zweite Tor erzielt, können wir uns nicht beklagen, was zählt sind die drei Punkte“, gab VfB-Coach Peter Jakubec zu. siha

Fussball, VN.at-Eliteliga

12. Spieltag

SPG Zima FC Langenegg – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:2 (1:1)

Sportplatz im Weiher, 350 Zuschauer, SR Schadl

Torfolge: 16. 0:1 Fessler, 45. 1:1 Victor, 72. 1:2 Stefanon

Gelbe Karten: 52. Möß (FCL/Foul), 55. Feuerstein (VfB/Foul), 68. Rakic (FCL/Foul), 88. Klaus Nussbaumer (Trainer FCL/Kritik)

SPG Zima FC Langenegg: Wohlgenannt; Silva de Mesquita, Rakic, Heidegger, Bader (17. Schmidler); Möß, M. Maldoner (77. Schwärzler), Nussbaumer, Victor; Bentele, Schmid (63. P. Maldoner)

VfB Hohenems: Eres; Wolfgang, Bilgic, Dursun, Pernstich; Dagli (74. Dold), Klammer, Feuerstein; Stefanon (93. Potic), Wunderli, Fessler (46. Demir)