Hütter-Elf ohne Trapp bis zur Winterpause

Sport / 01.10.2019 • 22:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Für Eintracht-Torhüter Kevin Trapp ist die Herbstsaison gelaufen. apa
Für Eintracht-Torhüter Kevin Trapp ist die Herbstsaison gelaufen. apa

Frankfurt Kevin Trapp hatte sich mächtig auf die europäischen Fußball-Festtage mit Eintracht Frankfurt gefreut. Doch nun heißt es für den Nationaltorwart Krankenhaus statt Europa-Party. Der 29-Jährige muss sich einer Schulteroperation unterziehen und wird der Mannschaft von Trainer Adi Hütter sowie der DFB-Auswahl bis zur Winterpause nicht mehr zur Verfügung stehen. Trapp hatte sich die schwere Verletzung kurz vor Schluss des Spiels bei Union Berlin bei einem Zusammenprall mit dem Eintracht-Abwehrchef Makoto Hasebe zugezogen. Dieser erlitt dabei eine Gehirnerschütterung und fehlt den Hessen ebenfalls morgen im EL-Spiel in Guimarães.