Ralph Krueger strebt mit Buffalo das Play-off an

Sport / 01.10.2019 • 22:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ex-VEU-Coach Ralph Krueger gibt bei den Buffalo Sabres sein Comeback auf der Trainerbank einer NHL-Organisation.ap
Ex-VEU-Coach Ralph Krueger gibt bei den Buffalo Sabres sein Comeback auf der Trainerbank einer NHL-Organisation.ap

Buffalo Mit Ralph Krueger steht ein Cheftrainer mit Österreich-Vergangenheit an der Bande eines NHL-Klubs. Der ehemalige Erfolgstrainer der VEU Feldkirch, der den Klub 1998 sensationell zum Sieg in der European Hockey League geführt hat, soll die Buffalo Sabres wieder in die Erfolgsspur bringen. Der 60-jährige Deutsch-Kanadier war zuletzt Vorstandsvorsitzender des englischen Fußball-Premier-League-Clubs Southampton. 2012/13 hat Krueger sehr schwache Edmonton Oilers beinahe in die Play-offs geführt. Ähnliches strebt er nun mit den Buffalo Sabres an. In den letzten acht Jahren hat der Klub die Playoffs immer verpasst, war gemessen an Siegen das erfolgloseste Team der NHL. „Ich habe keine Angst“, sagte Krueger. „Ich fühle mich jetzt wieder so, als wäre ich zu Hause.“ Superstar der Mannschaft ist Jack Eichel, im Kader stehen aktuell neun europäische Spieler.