Haftstrafe nach Kidnapping-Versuch

Sport / 02.10.2019 • 21:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Juan Soler muss wegen geplantem Kidnapping hinter Gitter.epa
Juan Soler muss wegen geplantem Kidnapping hinter Gitter.epa

Valencia Der ehemalige Präsident des spanischen Fußball-Erstligisten Valencia, Juan Soler, ist von einem Gericht mit einer zweijährigen Haftstrafe belegt worden. Soler, der von 2004 bis 2008 im Amt war, wurde für schuldig erklärt, vor fünf Jahren die Entführung seines früheren Vizepräsidenten Vicente Soriano angeordnet zu haben. Soriano folgte Soler 2008 als Clubpräsident nach. Zwischen den Funktionären tobte seit Längerem ein Rechtsstreit um einen geplatzten Deal um den Kauf von Valencias Clubaktien.