Kantersieg

Sport / 02.10.2019 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Neuseeland kommt bei der Rugby-WM in Fahrt. Der Weltranglisten-Erste setzte sich im japanischen Oita gegen Außenseiter Kanada mit 63:0 (28:0) durch und kam damit zum bisher höchsten Sieg des Turniers. Der Sieg der All Blacks hätte noch deutlicher ausfallen können. Der Weltmeister von 2011 und 2015 leistete sich aber in der Schlussphase zu viele Nachlässigkeiten.