Prominenter Neuzugang beim SCR Altach

Sport / 02.10.2019 • 18:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Sidney Sam beim ersten Training mit dem SCR Altach. SCRA

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Sidney Sam (31) unterschreibt bis Saisonende beim SCR Altach.

Markus Krautberger

Altach Aktuell steht der SCR Altach nach der Trennung von Georg Zellhofer noch ohne Sportdirektor da. Trotzdem verpflichtet Vorarlbergs Bundesligist den fünfmaligen DFB-Nationalspieler Sidney Sam bis Saisonende. Der Offensivspieler, zuletzt vereinslos, kam, wie Geschäftsführer Christoph Längle erklärt, auf Vermittlung des designierten Sportdirektors Christian Möckel. „Die Verpflichtung von Sidney Sam hat sich durch die guten Kontakte unseres zukünftigen Sportdirektors Christian Möckel ergeben. Sidney ist ein Spieler, der schon auf höchstem Niveau seine Qualitäten nachgewiesen hat, deshalb sind wir überzeugt davon, dass er uns weiterhelfen wird“, so Längle. Er verweist zudem auf die Dringlichkeit, nochmals am Spielermarkt zu reagieren: „Aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle haben wir uns dazu entschieden, uns noch einmal zu verstärken.“ Mit Sam kommt ein erfahrener Kicker ins Rheindorf. Immerhin erzielte der Offensivkünstler in 122 Bundesligaspielen 26 Tore, in Deutschlands zweiter Liga war er in 101 Matches 16 Mal erfolgreich. Zudem durchlief Sam alle Jugendnationalmannschaften Deutschlands und debütierte am 29. Mai 2013 beim 4:2-Sieg über Ecuador unter DFB-Teamchef Jogi Löw. Bis zum Sommer stand der 31-Jährige beim VfL Bochum unter Vertrag. Davor war Sam für Klubs wie Schalke 04, SV Darmstadt, Bayer Leverkusen, Kaiserslautern oder den HSV tätig.

Mit dem SV Darmstadt bekam es Sidney Sam in der Bundesliga AFPauch mit RB Leipzig zu tun.
Mit dem SV Darmstadt bekam es Sidney Sam in der Bundesliga AFPauch mit RB Leipzig zu tun.

Viel Erfahrung

Seinen Karrierehöhepunkt hatte der Rechtsaußen, als ihn Schalke um 2,5 Millionen von Leverkusen erwarb. Vor Kurzem noch gab er bei der deutschen Fußballzeitschrift „Sportbild“ bekannt, dass er aktuell jedem Klub in Deutschland, außer Bayern München und Borussia Dortmund, sportlich weiterhelfen könne. Nun soll er dem SCRA in der österreichischen Bundessliga unter die Arme greifen. „Nach über zwölf Profijahren in den ersten beiden deutschen Ligen freue ich mich jetzt noch einmal auf eine neue Herausforderung in Altach. Der SCRA ist ein sehr ehrgeiziger Verein, der sich in den vergangenen Tagen sehr um mich bemüht hat. Jetzt freue ich mich einfach darauf, schnellstmöglich mit den Jungs auf dem Platz zu stehen und erfolgreich Fußball zu spielen“, so Sam über sein Engagement beim SCRA.

Mit Schalke spielte Sam auch gegen Chelsea FC mit Didier Drogba. AP
Mit Schalke spielte Sam auch gegen Chelsea FC mit Didier Drogba. AP
Auch mit Bayern Münchens David Alaba kreuzte Sidney Sam die Klingen. Gepa
Auch mit Bayern Münchens David Alaba kreuzte Sidney Sam die Klingen. Gepa
Für Bayer Leverkusen absolvierte Sidney Sam die meisten Einsätze in der deutschen Bundesliga. Hier im Duell mit dem Österreicher Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach. Gepa
Für Bayer Leverkusen absolvierte Sidney Sam die meisten Einsätze in der deutschen Bundesliga. Hier im Duell mit dem Österreicher Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach. Gepa