Sam-Debüt in Salzburg noch nicht sicher

Sport / 03.10.2019 • 19:08 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Bauarbeiten im neuen Trainingscampus auf dem Gelände der Cashpoint Arena gehen in die Endphase.adam
Die Bauarbeiten im neuen Trainingscampus auf dem Gelände der Cashpoint Arena gehen in die Endphase.adam

Altach-Trainer Alex Pastoor will sich alles offen lassen.

Altach Er ist da, er trainiert mit – und Headcoach Alex Pastoor attestiert ihm eine gute körperliche Verfassung. Die Rede ist von Altachs Neuem, dem Deutschen Sidney Sam. „Er hat ja die Vorbereitung bei Anderlecht mitgemacht“, erzählt Pastoor. Auch wenn er nicht weiß, wie lange und warum der Transfer schließlich nicht geklappt hat, überlegt der Holländer durchaus, seinen neuen Offensivmann schon gegen Salzburg einzusetzen. Wenn die Spielgenehmigung denn da ist. „Wir haben unseren Part erledigt, jetzt warten wir auf das Go von der Bundesliga“, sagt Teammanager Mario Mayer.

Entscheidung steht noch aus

Ganz im Reinen ist sich Pastoor hinsichtlich seiner Überlegungen aber nicht. Es gebe immer zwei Seiten. „Nicht nur körperlich ist ein Einsatz ein gewisses Risiko. Nach nur zwei Trainingstagen ist für Sam auch das Umfeld noch neu. Aber ich weiß auch, wie ein erfahrener Spieler wie er denkt. Er will natürlich spielen.“ Zwei Tage vor dem Antreten beim österreichischen Doublesieger will der Altacher Coach noch einmal alles genau abwägen. „Ich bin kein Trainer, der nur hofft. Ich habe meine Philosophie und daran halte ich mich auch“, stellt der 52-Jährige klar. Am Mittwoch jedenfalls hat er sich lange mit Sidney Sam ausgetauscht. Auf die Entscheidung darf man jedenfalls gespannt sein.

In der Endphase

Am kommenden Wochenende, anlässlich der Länderspielpause, werden das neue Trainingszentrum und die Nordtribüne offiziell eingeweiht. Die Bauarbeiten dafür gehen in die Endphase. Spieler und Betreuer dürfen sich auf eine kleine, aber feine Homebase freuen. Getestet wird auch, am 11. Oktober (14 Uhr) ist der FC Winterthur zu Gast.

„Ich weiß, wie erfahrene Spieler denken. Sie wollen natürlich eines, sie wollen spielen.“

Die Bauarbeiten im neuen Trainingscampus auf dem Gelände der Cashpoint Arena gehen in die Endphase.adam
Die Bauarbeiten im neuen Trainingscampus auf dem Gelände der Cashpoint Arena gehen in die Endphase.adam