Bettina Plank erwischte es wieder am Knie

Sport / 04.10.2019 • 20:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wieder Verletzungspech: Bettina Plank schied in Moskau mit Knieschmerzen aus. gepa
Wieder Verletzungspech: Bettina Plank schied in Moskau mit Knieschmerzen aus. gepa

Moskau Karateka Bettina Plank ist bei ihrem Comeback in einem Premier-League-Turnier in Moskau in der dritten Runde mit Knieschmerzen ausgeschieden. Die Feldkircherin stürzte im Duell der Klasse bis 50 kg mit der Chinesin Li Ranran auf ihr rechtes Knie, kämpfte sichtlich irritiert weiter, schied aber nach einem 1:1 wegen des ersten Punktes ihrer Gegnerin aus. Aufschluss über den Grad der neuerlichen Blessur wird eine ärztliche Untersuchung bringen.