Alibabic entscheidet Hofsteigderby

Sport / 06.10.2019 • 18:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Lauterachs Dür gegen Wolfurts Neubauer, das war im Derby oft zu sehen.VN/Lerch
Lauterachs Dür gegen Wolfurts Neubauer, das war im Derby oft zu sehen.VN/Lerch

Lauterach Neue Besen kehren gut – ein altes Sprichwort, das auf die erste Partie des FC Lauterach unter dem neuen Trainergespann Alex Späth/Simon Schnepf besser kaum passen kann. Denn zu ihrem Einstand auf der Trainerbank konnte Lauterach nicht nur das traditionelle Hofsteigderby mit 1:0 für sich entscheiden, sondern damit auch noch den ersten Heimerfolg in der VN.at-Eliteliga einfahren. Das Rezept dafür wusste Späth bereits vor dem Spiel, „und die Mannschaft hat genau das umgesetzt, was wir wollten: Nämlich zu null spielen. Der erste Heimsieg und gleichzeitig der Derbysieg freut uns natürlich, aber ich muss auch sagen, dass die Mannschaft ja auch in den letzten Wochen gut gespielt hat, aber oftmals fehlte das Quäntchen Glück, das wir heute hatten.“

Erst spät fiel der Siegtreffer für die Hausherren: Elvis Alibabic war es, der in der 86. Spielminute den Ball nach wunderbarer Einzelleistung, in der er zum Sprint anzog und nicht zu halten war, im Tor unterbrachte. VN-MKR