Schöne Überraschung

Sport / 07.10.2019 • 19:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Den Damen des VC Raiffeisen Dornbirn gelang eine schöne Überraschung im österreichischen Volleyballcup. Das Landesligateam eliminierte in der zweiten Runde mit dem UVV Seekirchen den Tabellenführer der 2. Bundesliga. Dornbirn setzte sich glatt mit 3:0 (27:25, 25:20, 25:12) durch. Für die Punkte sorgten Julia Fussenegger (15), Michaela Jäger (13), Sabine Tröstl (13), Julia Schrott (12), Daphne Kofler (5) und Vanessa Kranzlmüller (1). In der dritten Runde empfangen die von Marie Wessel betreuten Dornbirnerinnen am 20. Oktober mit dem TSV Sparkasse Hartberg das derzeitige Tabellen-Schlusslicht in der 1. Damen-Bundesliga. Der VBC Feldkirch schied in der zweiten Cuprunde gegen TI-Volley mit 0:3 (12:25, 14:25, 21.25) aus. VCD