Eishockeyszene

Sport / 09.10.2019 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hoch gehandelt

Ottawa Marco Rossi wird für den kommenden NHL-Draft weiterhin als Erstrundenwahl gehandelt. Der 18-Jährige aus Rankweil, der in der Juniorenliga für die Ottawa 67‘s spielt, ist auf einer Liste vom Central Scouting Service (CSS) einer von 26 Kandidaten für die erste Runde. Das CCS stellt die als Orientierungshilfe für die NHL-Klubs unverbindliche Rangliste auf. Der Draft geht am 26. und 27. Juni 2020 in Montreal über die Bühne.

Guter Start

New York Die Edmonton Oilers, Boston Bruins und Carolina Hurricanes sind optimal in die neue Saison der NHL gestartet. Carolina hat den besten Einstieg seit der Übersiedlung nach Raleigh im Jahr 1997 hingelegt. Die Hurricanes gewannen bei den Florida Panthers mit 6:3 und damit erstmals die ersten vier Partien. Edmonton siegte dank vier Toren von James Neal gegen die Islanders 5:2.