Der zweite Anlauf auf den dritten Titel

Sport / 10.10.2019 • 21:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marcel Jäger und die Dornbirn Indians treffen wie im Europacupfinale auch in der BLA-Finalserie auf die Vienna Metrostars. Verein
Marcel Jäger und die Dornbirn Indians treffen wie im Europacupfinale auch in der BLA-Finalserie auf die Vienna Metrostars. Verein

Dornbirn Indians treffen in Finalserie auf Meister Metrostars.

Dornbirn Nach dem 3:1-Erfolg über die Vienna Wanderers im Best-of-five-Halbfinale wartet auf die Dornbirn Indians der finale Akt in der Baseball League Austria (BLA). Die Neuauflage der letztjährigen Best-of-seven-Finalserie gegen Titelträger Vienna Metrostars wird am Samstag (13/15.30 Uhr) mit zwei Partien in Wien gestartet. Anschließend folgen am 19./20. Oktober insgesamt drei Duelle im Ballpark der Indians in Dornbirn-Rohrbach, ehe dann der alles entscheidende finale Akt am 26. Oktober wieder auf der Spenadlwiese im Wiener Prater, der Heimstätte des 14-fachen Rekordmeisters, über die Bühne gehen würden.

Das finale Duell um die nationale Krone ist nicht nur eine Neuauflage der 2018-Finalserie, in der die Metrostars einen 4:2-Gesamtsieg feierten. Vor vier Monaten standen sich die Indians und die Metrostars bereits in einen Endspiel gegenüber: Beim im kroatischen Karlovac ausgetragenen Federationcup, hinter dem Championscup und dem CEB-Cup der dritthöchste internationale Bewerb für Vereinsmannschaften, feierten die Indians einen überragenden 19:1-Finalerfolg über die Metrostars und kürten sich damit zum ersten rot-weiß-roten Gesamtsieger in einem Klubbewerb im Europäischen Baseballverband.

Nun wollen die Indians nach 1999 und 2003 zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte die BLA-Krone in die Messestadt holen und der ohnehin schon erfolgreichsten Saison in der Historie einen krönenden Abschluss verleihen.