Duell der Torjäger in Langenegg

Sport / 11.10.2019 • 18:55 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
DSV-Goalgetter Cordeiro Soares Junior Delcio will in Langenegg nicht nur drei Punkte holen, sondern auch zu Langenegg-Torjäger Kevin Bentele aufschließen.Lerch
DSV-Goalgetter Cordeiro Soares Junior Delcio will in Langenegg nicht nur drei Punkte holen, sondern auch zu Langenegg-Torjäger Kevin Bentele aufschließen.Lerch

Tabellenführer Dornbirner SV gastiert im Bregenzerwald.

Langenegg Die Spielgemeinschaft FC Langenegg kann mit einem starken Schlussspurt am Ende des Grunddurchgangs noch einen Aufstiegsplatz fixieren, und Spitzenreiter Dornbirner SV will vorzeitig den ersten Tabellenrang unter Dach und Fach bringen: Das sind die spannenden Voraussetzungen vor dem VN.at-Eliteliga-Livespiel zwischen den Vorderwäldern und den Haselstaudern. Nur sechs Zähler beträgt der Abstand von den Wäldern zum Zweiten Altach Juniors. Probleme bereitet Langenegg-Coach Klaus Nussbaumer die Zusammenstellung der Viererabwehrkette. Mit Sebastian Inama (Auslandsstudium), Milan Rakic (Gelbsperre), Michael Bader (Knöchel) und Julian Karg (Schienbein-Entzündung) ist ein starkes Defensiv-Quartett nicht einsatzbereit. „Es wird eine enge Kiste, Kleinigkeiten werden entscheiden. Ein Heimsieg ist trotz personeller Problemen drin“, so Langenegg-Coach Klaus Nussbaumer. Es wird auch ein Duell der Torjäger: Kevin Bentele (10 Tore) bzw. Cordeiro Soares (8 Tore) und Andreas Röser (8) kämpfen noch um die Torjägerkrone. Prunkstück des Tabellenführers ist dennoch die Defensivreihe inklusive Tormann Kevin Fend. Nur 15 Gegentreffer musste der Goalie bis dato einstecken. Nach seiner Gelbsperre rückt auch Allrounder Julian Erhart wieder in die Startelf. Ein besonderes Spiel wird es für Flügelflitzer Röser: Die letzten neun Saisonen spielte er für die Vorderwälder. Die Haselstauder sind auf fremdem Platz noch unbesiegt, fünf Siege und ein Remis bedeuten natürlich auch Platz eins in der Auswärtstabelle. „Auf dem kleinen Spielfeld stehen die Zweikämpfe im Mittelpunkt. Wir wollen dem Gegner unser Spiel aufzwingen und werden versuchen Lösungen gegen die Stärken in der Offensive der Langenegger zu finden“, so Dornbirner-SV-Trainer Roman Ellensohn. VN-TK

„Es wird eine enge Kiste, Kleinigkeiten werden entscheiden. Aber ein Heimsieg ist drin.“