Wälder wollen weg vom letzten Platz

Sport / 11.10.2019 • 22:44 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Für Patrick Stückler und die VEU-Kollegen gibt es ein Wochenenddoppel. steurer
Für Patrick Stückler und die VEU-Kollegen gibt es ein Wochenenddoppel. steurer

Ein Doppelwochenende für VEU und EHC.

Dornbirn Die rote Laterne soll heute zu den Steelers aus Linz wandern. Das hat sich der EC Bregenzerwald für das Heimspiel in Dornbirn gegen die Oberösterreicher, Neuzugang in der Alps Hockey League, vorgenommen. Auffallend beim Duell des Letzten gegen den Vorletzten: Während die Wälder bereits 36 Gegentore hinnehmen mussten, traf Linz in den ersten fünf Spielen nur sechs Mal. Coach Markus Juurikkala richtete seine Mannschaft nach der 2:6-Niederlage in Sterzing wieder auf: „Wir werden das mit dem Team besprechen. Dann sollten wir für Linz bereit sein.“

Die VEU Feldkirch startet das Doppelwochenende heute bei den Salzburg Juniors. Ins Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn geht Trainer Patrice Lefebvre nicht ohne Sorgenfalten: „Ich hoffe auf zehn Stürmer und sechs Verteidiger“, ist die personelle Situation für den Coach immer noch angespannt. „Salzburg ist eine junge, schnelle Mannschaft, die physisch topfit ist. Wir müssen ein gutes und intelligentes Eishockey spielen.“ Beim Heimspiel am Sonntag (18 Uhr) gegen Linz gibt es Besuch aus der Boxwelt: Kulttrainer Ulli Wegner besucht die Vorarlberghalle.

Knoten muss aufgehen

Zwei Mal auswärts unterwegs ist der EHC Lustenau. Nach zwei Niederlagen in der Rheinhalle geht es heute zum HC Fassa, am Sonntag nach Asiago. „Ich hoffe, dass der Knoten endlich aufgeht“, spricht Trainer Christian Weber die Chancenverwertung als Problemzone an. „Es fehlt uns die Kaltblütigkeit vor dem Tor, wir machen aus unseren Überzahlmöglichkeiten zu wenig.“ Mit kleinen Umstellungen will Weber frischen Wind in die Aufstellung bringen. VN-ko

Eishockey

Alps Hockey League

Heute spielen

EC Bregenzerwald – Steel Wings Linz 19.30 Uhr

SR Durchner, Holzer, Huber, Martin

RB Hockey Juniors – VEU Feldkirch 19.15 Uhr

SR Brunner, Ruetz, Bärnthaler, Weiss

HC Fassa – EHC Lustenau 20.30 Uhr

SR Bulovec, Rezek, Bedynek, Javornik

HDD Jesenice – Rittner Buam 18.00 Uhr

SR Bajt, Ofner, Holzer, Schweighofer

EK Zell am See – WSV Sterzing 19.30 Uhr

SR Lendl, Loicht, Kainerberger, Wimmler

HC Pustertal – KAC 2 20.00 Uhr

SR Fajdiga, Lesniak, Mattey, Moidl

HC Asiago – Olimpija Laibach 20.30 Uhr

SR M. Nikolic, Schauer, Rinker, Sparer

Am Sonntag spielen

VEU Feldkirch – Steel Wings Linz 18.00 Uhr

SR Berneker, A. Huber, J. Huber, Rinker

HC Asiago – EHC Lustenau 18.30 Uhr

SR Kummer, Orel, Bergant, Snoj

SG Cortina – HC Gröden 17.30 Uhr

SR Lehner, Supper, Markizeti, Miklic

Tabelle

1. Rittner Buam  8 5 1 1 1 41:24 18

2. WSV Sterzing  7 6 0 0 1 34:19 18

3. Olimpija Laibach  8 4 1 1 2 19:15  15

4. HC Pustertal  7 4 1 0 2 18:11  14

5. S.G. Cortina  5 3 1 0 1 20:10 12

6. Asiago Hockey  7 2 2 1 2 20:25 11

7. EK Zell am See  6 3 0 1 2 30:21  10

8. HC Gröden  6 3 0 1 2 17:14  10

9. EC Kitzbühel  5 3 0 0  2 20:13 9

10. HDD Jesenice  6 3 0 0  3 18:20  9

11. VEU Feldkirch  6 3 0 0 3 18:24  9

12. RB Hockey Juniors  7 2 1 0 4 21:19  8

13. EHC Lustenau  6 2 0 1 3 18:16 7

14. HC Fassa  6 2 1 0  3 18:20  7

15. EC KAC II  7 2 0 1  4 15:27  7

16. Vienna Capitals Silver  6 1 0 0 5 10:21  3

17. Steel Wings Linz  5 0 1 0 4 6:24 2

18. EC Bregenzerwald  6 0 1 0 5 16:36 2