Generalproben für Europacup und Derby geglückt

Sport / 13.10.2019 • 18:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Glückwünsche für Jonas Fäßler nach seinem Treffer zum 5:3 in der Verlängerung.Verein
Glückwünsche für Jonas Fäßler nach seinem Treffer zum 5:3 in der Verlängerung.Verein

Dornbirn, Wolfurt Eine Woche vor den ersten Auftritten in dieser Saison auf der europäischen Bühne im World Skate Europe Cup können die beiden Vorarlberger Rollhockeyteams in der Schweizer Nati auf gelungene Generalproben verweisen. Nach dem 6:4-Heimsieg gegen Meister Biasca setzte sich der RHC Dornbirn gegen Wimmis mit 6:3 (3:0) nach Verlängerung durch. Die Tore der nunmehr drittplatzierten Dornbirner erzielten Kilian Hagspiel (2.), Stefan Sahler, Roche Brunner, Alberto Gomez del Torno und Jonas Fäßler.

Aufsteiger Raiffeisen RHC Wolfurt gelang nach dem 3:7 bei Biasca und Genève und dem 2:7 gegen Uri in eigener Halle im Gastspiel bei Uttigen mit dem 9:2 (4:1) der historische erste Sieg in der Schweizer Nati A. Je drei Treffer erzielten Ike Bosch Zaldivar und Daniel Zehrer, je ein Tor steuerten Kilian Laritz, Robin Wolf und Spielertrainer Jaume Bartes Queralto bei.

Nach dem Europacup-Hinspiel steigt am Nationalfeiertag (26. Oktober) ab 18 Uhr das erste Ländle-Derby in Wolfurt. VN-JD