Den Erfolgslauf beibehalten

Sport / 17.10.2019 • 19:34 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Ivan Horvat ist aktuell schwer zu bremsen. Der 26-jährige Kroate war bei den Triumphen in Skjern und Krems jeweils erfolgreichster Harder Torschütze. GEPA
Ivan Horvat ist aktuell schwer zu bremsen. Der 26-jährige Kroate war bei den Triumphen in Skjern und Krems jeweils erfolgreichster Harder Torschütze. GEPA

Hard empfängt vor Ligapause Schwaz und Bregenz ist in Linz zu Gast.

Hard, Bregenz 60 Minuten noch, dann können die Europacuphelden der Vorarlberger Topvereine in Sachen Männerhandball nach der x-ten englischen Woche in der Länderspielpause einmal kräftig durchblasen. Zum Abschluss der Hinrunde in der Spusu Liga empfängt der Alpla HC Hard am Freitag (19 Uhr) Schwaz Handball Tirol und Bregenz Handball muss zeitgleich bei Tabellennachbar Linz antreten.

Dritte Partie in sechs Tagen

Die Partie gegen Schwaz ist für die Roten Teufel vom Bodensee nach dem Triumph im Siebenmeterschießen im Europacup in Skjern und dem 23:19 vor 72 Stunden bei Meister und Cupsieger Krems bereits das dritte Spiel innert sechs Tagen. Gleichzeitig ist es die erste Möglichkeit, bei den eigenen Fans die 27:30-Niederlage gegen Ferlach zu korrigieren. Kapitän Michael Knauth: „Ich hoffe die Fans haben durch die Erfolge in Skjern und Krems den Ausrutscher gegen Ferlach vergessen. Rückblickend könnte man meinen, es war ein Warnschuss zum richtigen Zeitpunkt. Wir waren im Europacup so richtig heiß und wollten uns unbedingt rehabilitieren. Wenn wir mit dem gleichen Engagement wie in den letzten zwei Spielen, zu Werke gehen, bin ich zuversichtlich, dass gegen Schwaz die zwei Punkte auf unser Konto gehen.“ Ob bei den Gastgebern Spielmacher Gerald Zeiner wie zuletzt in Krems aufgrund der akut gewordenen Probleme am Ellbogen fehlen wird, soll erst unmittelbar vor Spielbeginn entschieden werden.

Babarskas als Kreisläufer

Nach dem 25:23-Heimerfolg vor zehn Tagen über Graz und dem 35:17-Kantersieg im Europacup gegen Helsinki stellt sich auch Bregenz mit breiter Brust der letzten Aufgabe vor der zweiwöchigen Länderspielpause bis zum 1. November. Cheftrainer Markus Burger: „Natürlich war nach der langen Durststrecke zu Saisonbeginn aufgrund der Erfolgserlebnisse das daraus gewonnene Selbstvertrauen im Training spürbar. Dies tut gut, ist aber kein Grund, überheblich zu werden. Wir müssen demütig bleiben und müssen weiter danach streben, über bedingungslosen Kampf und Einsatz zum Sieg zu kommen.“

Durch die verletzungsbedingten Absenzen von Marko Coric und Clemens Gangl ist Florian Mohr der einzig verfügbar Kreisläufer im Bregenzer Aufgebot. Um diesen Engpass zu überbrücken, wurde Abwehrchef Paul Babarskas wie schon in der Endphase des Europacupspiels, zum Kreisläufer umfunktiert, um Mohr Verschnaufpausen zu ermöglichen.

„Wir wollen den Höhenflug fortsetzen und uns bei den Fans rehabilitieren.“

Durch die Ausfälle von Clemens Gangl und Marko Coric ist Florian Mohr (Bild) beim Gastspiel in Linz der einzig verfügbare Kreisläufer bei Bregenz Handball.GEPA
Durch die Ausfälle von Clemens Gangl und Marko Coric ist Florian Mohr (Bild) beim Gastspiel in Linz der einzig verfügbare Kreisläufer bei Bregenz Handball.GEPA

Handball

Spusu Liga der Männer 2019/20

Hauptrunde, 9. Spieltag

Alpla HC Hard – Schwaz Handball Tirol Freitag, 19 Uhr

Sporthalle am See, SR Posch/Stangl

HC Linz – Bregenz Handball Freitag, 19 Uhr

SNMS Kleinmünchen, SR Begovic/Bubalo

Tabelle  1. HC Fivers WAT Margareten 8  7  0  1  245:205  +40  14

  2. Alpla HC Hard 8 6 0 2 217:202  +15 12

  3. SC Ferlach 8  5  1  2  208:204  +4  11

  4. SG Handball West Wien 8  5  0  3  211:192  +19  10

  5. UHK Krems (M) 8 5 0 3 222:211 +11 10

  6. Schwaz Handball Tirol  8 4  0  4  198:212  -14  8

  7. HC Linz 8  2  1  5  226:232  -6  5

  8. HSG Graz 8 2 0 6 213:229 -16 4

  9. Bregenz Handball 8 2 0 6 197:215  -18 4

 10. HSG Bärnbach/Köflach 8  1  0  7  186:221  -35  2

Nächste Spieltage der Ländle-Klubs

Bregenz Handball – Schwaz Handball Tirol Freitag, 1. 11., 19 Uhr (HR: 26:27)

HSG Bärnbach/Köflach – Alpla HC Hard Freitag, 1. 11., 19 Uhr (HR: 25:30)

SG Handball West Wien – Bregenz Handball  Sonntag, 3. 11., 18 Uhr (HR: 25:26)

Alpla HC Hard – HC Fivers WAT Margareten Sonntag, 3. 11., 18 Uhr (HR: 28:26)