Dornbirn Außenseiter in Villach

Sport / 18.10.2019 • 22:42 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Stefan Häußle und sein Team verspielten im Startdrittel oft schon das Spiel.
Stefan Häußle und sein Team verspielten im Startdrittel oft schon das Spiel.

Bulldogs hadern nun auch noch mit dem Verletzungspech.

Villach Ein Blick auf die Tabelle lässt keinen Zweifel aufkommen: Dornbirns 18 geschossene und 41 erhaltenden Tore zählen zu den schlechtesten Werten der Liga. Der letzte Platz ist nach dem ersten Viertel des Grunddurchgangs damit keine Überraschung. „Da gibt es auch nichts schönzureden. Ein Grund ist, dass einige Schlüsselspieler nicht das bringen, was wir uns erwartet haben“, spricht DEC-Manager Alexander Kutzer Klartext. Wen er genau damit meint, lässt er offen. Namen nennt dafür die Statistik. So schafften Mathias Bau Hansen und Olle Liss in den ersten zehn Liga-Spielen je zwei Punkte. Damit liegen die beiden Legionäre teamintern sogar hinter dem Verteidiger Max Egger 821), der es auf ein Tor und zwei Vorlagen brachte. Übrigens genauso so viel wie Center Juhani Tamminen.

Dezimiertes Line-up

Eine Leistungssteigerung der drei Skandinavier wäre umso wichtiger, da mit Evan Trupp Dornbirns gefährlichster Angreifer wochenlang ausfällt. Ausgerechnet Ex-Bulldogs-Spieler Jamie Arniel traf Trupp im Spiel gegen Bozen so unglücklich an der Hand, dass dieser wohl bis Dezember pausieren muss. Im Duell gegen Villach (Sonntag, 17.30 Uhr) müssen die Messestädter auch in der Verteidigung wieder mehrere Spieler vorgeben. „Jordan Subban erlitt gegen den KAC eine Gehirnerschütterung und Antti Kaupplia ist angeschlagen, ein Einsatz gegen die Kärntner fraglich“, so Kutzer. Zudem kämpft Robin Gartner schon seit Wochen mit einem hartnäckigen Virus, der den Schweden immer wieder zu Spielpausen zwingt. Gegen den VSV will der 30-Jährige aber einlaufen. „Da hilft kein Jammern, wir blicken nach vorne und wollen ein gutes Spiel abliefern“, erklärt DEC-Coach Jussi Tupamäki. Dabei wird wohl viel davon abhängen, wie gut Stefan Häußle und Co. ins Spiel finden. So kassierten die Dornbirner 18 ihrer bisherigen 41 Gegentreffer bereits im Startdrittel. Für den Ex-VSV-Spieler, Sam Antonitsch, ist klar, was sein Team zu tun hat. „Uns muss es endlich gelingen über 60 Minuten konstant zu spielen.“ VN-ABR

„Da gibt es nichts schönzureden, von einigen Schlüsselspielern haben wir mehr erwartet.“

Eishockey

Erste Bank Eishockey Liga, gestern spielten

EC KAC – Villacher SV 1:0 (0:0,0:0,1:0)

4945 Zuschauer, SR Kristijan Nikolic, Piragic, Nothegger, Tschrepitsch

Tor: 51. Kozek

Strafminuten: 6 bzw 4

Vienna Capitals – HC Innsbruck 6:1 (2:1,2:0,2:0)

7022 Zuschauer, SR Manuel Nikolic, Smetana, Gatol, Seewald

Torfolge: 6. 0:1 Spurgeon (PP), 7. 1:1 Olden, 17. 2:1 Holzapfel, 32. 3:1 Peter, 40. 4:1 Holzapfel, 44. 5:1 Zalewski (PP), 50. 6:1 Vause

Strafminuten: 12 bzw 14

EC RB Salzburg – Fehervar AV 19  2:3 (2:0,0:1,0:2)

2595, SR Ofner, Trilar, Hribar, Kontschieder

Torfolge: 12. 1:0 Baltram, 12. 2:0 Hughes, 22. 2.1 Yogan, 58. 2:2 Tikkanen, 60. 2:3 Koger

Strafminuten: 2 bzw 4

Graz 99ers – EHC Black Wings Linz 4:0 (3:0,0:0,1:0)

2412, SR Gruber, Kincses, Nagy, Vaczi

Torfolge: 7. 1:0 Oberkofler, 11. 2:0 Kainz, 19. 3:0 Oberkofler, 48. 4:0 Oberkofler

Strafminuten: 8 bzw 6

HCB Südtirol – HC Orli Znojmo 9:0 (3:0, 4:0, 2:0)

2470 Zuschauer, SR Berneker, Stolc, Pardatscher, Rezek

Torfolge: 12. 1:0 Flemming, 17. 2:0 Sylvestre, 17. 3:0 Frigo, 30. 4:0 Deluca, 35. 5:0 Sylvestre, 35. 6:0 Sylvestre, 36. 7:0 Bernard, 45. 8:0 Bardaro, 55. 9:0 Deluca

Strafminuten: asdf

Erste Bank Eishockey Liga, am Sonntag spielen

Villacher SV – Dornbirner EC 17.30 Uhr

Fehervar AV 19 – Vienna Capitals 17.30 Uhr

HC Innsbruck – Graz 99ers 17.30 Uhr

HC Orli Znojmo – EC RB Salzburg 17.30 Uhr

EHC Black Wings Linz – KAC 18 Uhr

Tabelle

1. EC RB Salzburg 10 5 3 1 1 44:23 22

2. Vienna Capitals 10 5 2 1 2 32:20 20

3. KAC  10 5 1 2 2 30:20 19

4. Graz 99ers  10 5  1 1 3 32:28 18

5. VSV  9 5 0 2 2 34:22  17

6. HCB Südtirol  10 5 0 1 4 34:32 16

7. Znojmo  10  4 1 2 3 30:35 16

8. Black Wings Linz 8 3 1 1 3 21:22 12

9. Fehervar AV 19  11 2 2 0 7 24:42 10

10. HC Innsbruck 10 0 3 3 4 30:43 9

11. Dornbirner EC 10 0 1 1 8 18:41 3