Dornbirner Jagd nach dem dritten Heimsieg

Sport / 18.10.2019 • 22:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christoph Domig wird erstmals die Kapitänsschleife des FC Dornbirn tragen.gepa
Christoph Domig wird erstmals die Kapitänsschleife des FC Dornbirn tragen.gepa

FC Dornbirn empfängt Juniors OÖ auf der Birkenwiese.

Dornbirn Mit dem dritten Heim­erfolg in der 2. Liga könnte sich Aufsteiger FC Mohren Dornbirn nun endgültig in der oberen Tabellenhälfte festsetzen und gleichzeitig ganz wichtige Punkte gegen den Abstiegskampf holen. „Wir können und wollen diesen Auftritt vor eigenem Publikum gegen die Oberösterreicher gewinnen. Unsere Defensivabteilung muss kompakt und gut stehen und darf sich keine individuellen Eigenfehler erlauben“, so ein positiv eingestellter FCD-Coach Markus Mader (51). Dabei will man sich vor allem die offensive Ausrichtung der Gäste, die in einem 3-4-3-System agieren, zunutze machen: „Das offensive Spielsystem vom Gegner hat auch Nachteile. Da gilt es anzusetzen.“

Durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Geburtstagskind Aaron Kircher (28) und Andreas Malin (25) ist Meistermacher Markus Mader zu Umstellungen gezwungen. Anes Omerovic (21) wird vom defensiven Mittelfeld zurück in die Innenverteidigung beordert. Neu in die Startelf der Rothosen rücken Christoph Domig (27) als zweiter „Sechser“ neben Franco Joppi (30). Domig wird auch die Kapitänsbinde erstmals in einem Meisterschaftsspiel tragen. Erstmals von Beginn an wird Neuerwerbung Maurice Mathis (20) auflaufen. Auch Solospitze Lukas Fridrikas ist nach seinem Bänderriss wieder voll einsatzbereit und brennt auf die Partie gegen die Oberösterreicher. VN-tk

Teamnews

FC Mohren Dornbirn

AUFSTELLUNG (4-2-3-1) Bundschuh; Allgäuer, Anes Omerovic, Kühne, Prirsch; Franco Joppi, Domig; Mathis, Mujic, Shabani; Fridrikas

Ersatz Lang, Gurschler, Hodzic, Bari, Huber, Brunold

Es fehlt A. Kircher, Malin, Krnjic, Akcicek

STATISTIK 0 Liga-Duelle