Abstiegskampf pur in Lauterach

Sport / 19.10.2019 • 09:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der FC Lauterach will den Aufwärtstrend der letzten Speile auch gegen RW Rankweil fortsetzen. STIPLOVSEK

VN.at-Eliteliga: Der FC Lauterach empfängt im Kellerduell RW Rankweil.

Lauterach „Wir wollen den positiven Lauf fortsetzen und im Sechspunktespiel sind drei Punkte das Ziel. Rankweils starke Offensive muss meine Mannschaft im Keim ersticken und über kontrolliertes Aufbauspiel zum Erfolg kommen“, sagt Lauterachs Neotrainer Simon Schnepf. Das neue Trainergespann Simon Schnepf und Alexander Späth (42) hat mit einem Sieg und einem Remis die Trendwende geschafft. Das deutsche Duo auf der Lauteracher Betreuerbank hat auch zwei Änderungen im Kader vorgenommen. An Stelle von Youngster Lukas Kusche (18) steht nun Florian Kloser (27) zwischen den Pfosten. Mit Routinier Sem Kloser (34) hat man einen zusätzlichen Angreifer von der 1b-Mannschaft hochgezogen.

„Rankweils starke Offensive muss meine Mannschaft im Keim ersticken und über kontrolliertes Aufbauspiel zum Erfolg kommen.“

Simon Schnepf, Trainer FC Lauterach

Schlusslicht Rankweil liegt nur zwei Zähler hinter Lauterach und könnte die Rote Laterne mit einem Auswärtserfolg abgeben. Spielmacher Timo Wölbitsch (25) und Verteidiger Marvin Lins (25) kehren zurück ins Team. „Vorsicht vor den Kontern von Lauterach und selbst gut kontern“, kennt Rankweils Coach Stipo Palinic (58) das Erfolgsrezept. VN-TK

Fussball, VN.aT-Eliteliga

15. Spieltag

Intemann FC Lauterach – FC RW Rankweil Samstag

Sportanlage Ried, 17 Uhr, SR Felix Ouschan Hinspiel: 2:4