Dornbirn Indians küren sich zum Staatsmeister

Sport / 19.10.2019 • 20:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Indians entthronen Vienna Metrostars mit einem souveränen 4:0-Sieg in der Best-of-Seven-Serie im Finale der Staatsmeisterschaft.

Dornbirn Zum dritten Mal nach 1999 und 2003 dürfen sich die Indians Österreichischer Meister im Baseball nennen. Das erste Spiel in Vorarlberg ging, wie die Woche zuvor die beiden in Wien, an die Dornbirn Indians. Ein 3-Runs-Homerun im achten Inning durch Chris Squires brachte die Entscheidung in einem bis dahin ausgeglichenen dritten Spiel. 6:3 lautete der Endstand für Dornbirn, die ab an dem Zeitpunkt „Matchbälle“ hatten – vier an der Zahl.

Homerun brachte die Entscheidung

Bereit den ersten konnten die Vorarlberger verwerten, denn auch im vierten Spiel gingen sie am Ende als Sieger hervor. Zunächst schien es noch als könnten die Wiener die Serie verlängern, die lange Zeit mit 2:0 führten. Nach dem späten Ausgleich der Indians, ging es jedoch in die Verlängerung. Im elften Inning war es schließlich erneut Chris Squires der den Ball über die Umzäunung schlug. Sein Homerum war gleichzeitig die Entscheidung im Spiel und in der Meisterschaft. Wie enorm spannend und eng umkämpft die Baseball League Austria ist, zeigt die jüngste Statistik der Meisterschaftsgewinner. In der vergangenen fünf Saisonen gab es mit den Dornbirn Indians (2019), Vienna Metrostars (2018), Attnang-Puchheim Athletics (2017, 2016) und Vienna Wanderers vier verschiedene Sieger.

Baseball

Finale, Best-of-seven-Serie

Dornbirn Indians – Vienna Metrostars 4:0

Spiel 1: 12.10.2019, Wien: Vienna Metrostars vs. Dornbirn Indians1:6

Spiel 2: 12.10.2019, Wien: Vienna Metrostars vs. Dornbirn Indians: 2:9
Spiel 3: 19.10.2019, Dornbirn: Dornbirn Indians vs. Vienna Metrostars 6:3

Spiel 4: 19.10.2019, Dornbirn: Dornbirn Indians vs. Vienna Metrostars 3:2