K.-o.-Niederlage in der fünften Runde

Sport / 20.10.2019 • 21:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eva Voraberger ging im WM-Titelduell in der fünften Runde k.o. GEPA
Eva Voraberger ging im WM-Titelduell in der fünften Runde k.o. GEPA

Bregenz Profiboxerin Eva Voraberger hat den Kampf um den WBC-Weltmeister-Titel im Bantamgewicht (bis 53,5 kg) in Bregenz verloren. Die Steirerin ging im Duell mit der Argentinierin Vanesa Taborda auf der Werkstattbühne des Festspielhauses in der Schlussphase der fünften Runde k.o. Für die 29-Jährige war es die siebte Niederlage im 32. WM-Kampf ihrer Karriere und für die um sechs Jahre ältere Südamerikanerin war es der zehnte Sieg im 25. Kampf.