Röthis darf sich über Überraschung bei Tabellenführer DSV freuen

Sport / 20.10.2019 • 19:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Röthis-Spielertrainer Mario Bolter führte sein Team zum Sieg. STIPLOVSEK
Röthis-Spielertrainer Mario Bolter führte sein Team zum Sieg. STIPLOVSEK

DORNBIRn Nichts wurde aus dem Plan für den überlegenen Tabellenführer der VN.at-Eliteliga, den DSV, sich zuhause gegen Röthis das Ticket für das Meister-Play-Off zu sichern, denn: Überraschend hoch verloren die Tabellenführer gegen Mittelständler Röthis mit 0:3.

Dieser Sieg geht zudem vollkommen in Ordnung, weil sie den Erfolgslauf fortsetzten und zu überzeugen wussten: Mit einem wuchtigen Kopfball brachte Solospitze Marco Wieser Röthis in Front (37.). Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter, in der Schlussphase erhöhten dann noch Steven Lehner (80.) und Marco Sohler (83.) zum 0:3, nachdem zuvor Röthis-Abwehrspieler Christoph Stückler einen Strafstoß an die Latte setzte. (63.) VN-TK