Später Ausgleich beschert Bregenz gegen Hohenems einen Punkt

Sport / 20.10.2019 • 19:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Durch das Remis hält Hohenems Gegner Bregenz auf Distanz in der Tabelle.STEURER
Durch das Remis hält Hohenems Gegner Bregenz auf Distanz in der Tabelle.STEURER

Hohenems Das Spitzenspiel zwischen Hohenems und Bregenz hielt nur phasenweise, was es versprach. Und da war vor allem die erste Hälfte besser anzusehen. Denn die Heimischen starteten stark und mit viel Elan in das Spiel, wobei die Truppe von Coach Peter Jakubec zu keiner echten Großchance kam. Diese hatten dann die Gäste aus Bregenz in Form von Teodor Trailovic: Er fand zwei gute Möglichkeiten (23./34.) für die Führung vor. Ab da war die Elf von SWB-Trainer Luggi Reiner am Drücker und hatte etwas mehr vom Spiel. Die Grafenstädter wurden nur noch einmal gefährlich, als Tim Wolfgang (40.) aus spitzem Winkel Sasa Dreven nicht bezwang. Der Halbzeitstand somit: 0:0.

In der Halbzeitpause schien Ems-Coach Jakubec die richtigen Worte gefunden haben: Denn bereits in Minute 47 nutzte Jan Stefanon eine schöne Kombination zur 1:0-Führung. Diese hielt lange, jedenfalls bis zur 88. Minute. Bregenz-Kicker Palta war da nämlich per Kopf zur Stelle und besiegelte den 1:1-Endstand. VN-MKR