Kurs auf das Achtelfinale

Sport / 22.10.2019 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dank Tormaschine Robert Lewandowski und einem starken Vorbereiter Thomas Müller bleibt der FC Bayern zumindest in der Champions League voll auf Kurs. Nach zwei Bundesliga-Frusterlebnissen bejubelten die Münchner vor allem wegen des Offensivduos ein 3:2 bei Olympiakos Piräus. Lewandowski traf doppelt, Corentin Tolisso erhöhte auf 3:1. Der in die Startelf zurückgekehrte Müller war an allen Toren beteiligt. Wie beim 1:2 gegen Hoffenheim und dem 2:2 in Augsburg tat sich der deutsche Rekordmeister auch in der griechischen Hafenstadt schwer und kassierte wieder zwei Tore. Ein Befreiungsschlag gelang auch Real Madrid, auch wenn sich die Königlichen bei Galatasaray zum 1:0-Erfolg mühten. afp